Samstag, 28. April 2018

Zurück zum "Analogen"?!!!

Ja - wär bzw. ist  mir sehr recht.  Dazu müssen dann Gewohnheiten gelöst werden. Seit gestern klappt das schon ganz gut - bin zufrieden mit mir. Bzw. klappt schon bissel länger - wenn auch noch schleppend.  Gestern und heute - hab ich jedenfalls mehr Stunden als sonst analog verbracht - mit Bewegung und "Gartenangelegenheiten".

Eben war ich sogar nochmal unten und habe noch ein Beet "vorbehandelt" Immer noch für den Topi ... aber es kam eben noch Rasenmähen vorher und der Hibiskus. Und noch vorher - Kübel besorgen. Haselfrüchte zuammenfegen. Und so weiter.
Hier gibt es noch eine Menge zu tun. Aber jetzt isr erst mal der Topi dran. Und - da alles so spät dran war dieses Jahr - bin ich sogar nocht im Zeitrahmen damit -  hab ich jedenfalls so beschlossen. Punkt.

Zu meiner Freude und Erleichterung - mäht der Landschaftsgärtner gerne den Rasen, wenn er denn hier ist. Nun aber - sind die ein paar Tage in Urlaub - und hab ich das halt gemacht. Stand hoch - wächst wie jeck gerade.
Zu meiner Motivation kam heute dazu: Ich habe es mit einer Akkuladung geschafft. Warum? Weil ich lange nicht so akribisch vorging wie einstens. Als das Rasenmaß hier noch mit der Lupe bemessen wurde = allzu akurat. (Und ich habe mir das Stück Wildnis gegenüber gespart - sonst hätt es nicht gereicht mit dem Akku.) Lange her. Danach kamen die "Asis" - und auch das ist vorbei. Jetzt - darf hier jeder freiwillig wirken - alles ohne "Hausordnungs-Plan".  Neulich nochmal kurz so vorm Haus einhellig besprochen.

Und da schau her - immerhin hat auch jemand den Keller gefegt. Super! Geht doch ... Auf meine Bitte vor wenigen Tagen - den Akku-Rasenmäher wieder für alle zugänglich zu machen = in den Keller zu stellen - stand der heute tatsächlich da.

Mit der Kreide vom Kind, welche in einem Plaste-Behälter vorm Haus abgestelt ist -   habe ich heute noch ein Glücks-Kleeblatt vorm Haus gemalt nach ein wenig Gartenarbeit.  Womöglich ereilt mich da noch mehr Inspiration - haha .....
Nur - die Kreide taugt nichts. War echt erstaunt drüber - nachdem ich nun fast fünf Jahrzehnte sowas nicht mehr benutzt habe. Die bröselt einfach weg .... für so ein wenig Motiv.

Bin mal gespannt -  ob noch Maikühe lommen. Und Pferdchen.
Aber erstmal ist es schon gut - wieder mit Menschen das Haus zu teilen - die kooperativ sind und was merken. .  

Aktuell bin ich mit Pfitzi mal wieder alleine hier .... was wir ja auch super finden.  

Keine Kommentare: