Samstag, 24. Februar 2018

Der Pfitzi - hat´s "gelernt" - hurra!

Nachdem die gute Pfitzi-Seele fünf Jahre nur Fastfood (mit edlerer Bezeichnung auffem Etikett) bekam - hat er vergangene Woche (zum znn zweiten Male) rohes Fleisch gekostet. Erst sehr zögerlich - dann aber doch gerne.  Und über Nacht hat er sogar einen Hühnerknochen gut abgenagt.

Zuvor - ich bin eine Hirschkuh laut angeblich indianischem Tierkreiszeugs - hatte ich den "Schützling" mal wieder überfordert.  Und ihm schlicht eine Keule auf seinen "Tisch" gelegt. Da wurde nichts draus.
Also - Keulen erst mal entfleischen - und das Fleisch kleinschneiden. Häppchen für Häppchen anbieten - bis er auf den Geschmack kommt. Nach wenigen Tagen dann - hat er offenbar schon fast drauf gewartet, Und diese Nacht - die vorerst letzte (kleine) Keule gut abgenagt.

Super - der Kater!

Das ist zwar immer noch alles "suboptimal" - aber schon wieder erheblich besser als das Fastfood selbst. Wer Tiere hat - und wirtschaften muß - der wird wissen, was ich meine.

An Jerringer muß ich oft denken - der ja irgendwann weg war, der alte Haudegen. Der hat das auch erst lernen dürfen - wie man so eine Keule ißt/frißt. Und dabei war der "Typ" locker 10 Stunden am Tag draußen unterwegs.

Öfter muß ich dran denken - wie "naiv" ich einst hier war - mit meinen guten Nachbarn einst - ohne weiter nachzudenekn den Kater über zwei Etagen raus- und wieder reinzulassen.
Will sagen - bei all der Wechselei hier inzwischen- hätte ein Hund auf dem Weg gereicht - um den Kater zu verschrecken. Zum Beispiel. Oder eine schlimme Chemo-Parfümwolke von irgendwelchen Diven.
Ich aber - hatte an sowas damals überhaupt nicht gedacht.
Und so soll es auch bleiben.
Denn man bekommt ja bekantlich immer das - was man sich so "ausdenkt".

Kommentare:

Ich will...... hat gesagt…

das freut mich ausserordentlich!! sehr dolle! felix würde uns lieber die ganze nacht die ohren vollheulen, der verwöhnte fratzke.
aber dose gibt es schon lange nicht mehr.
er hat die wahl zwischen dem was auf doris teller ist (rohes) und hack und mal joghurt und mal dies und mal das. er frißt hier zu hause auf keinen fall das, wovon er sooo fett ist. ich habe noch nicht rausgekriegt, wen er um den finger wickelt, nur ne leise ahnung.
m.

Sati hat gesagt…

Öhhh ... hüst hüst - hab mich auch gewundert, wie der Rote Haudegen so zulegen konnte. Ist ja ein rechter Wonneproppen - jedenfalls auf den Fotos.
Der Pfitzi - ist ein Fliegengewicht - immer noch.
Ist wohl so veranlagt - der eher Kleene.
(Jerringer war dagegen ein Schwergewicht - wie Euer Roter).

So ganz enthusiastisch ist Pfitzi nun auch noch nicht .... immer noch findet er es am besten, wenn er "Currywurst/Pommes" = ein Tütchen bekommt.

Aber ich mach das so - wie ich das damals bei Dir gesehen habe: Er bekommt es von Hand - mit lieben Worten - und eben als "Lekkerchen".
Letztere - liebt er ja sehr.
Für etwa vier Tage nun "Training" - sieht es echt gut aus.

Und Pfitzi - ist zwar sehr eigen - aber lange nicht so eine Type wie Felixens.

Ich will...... hat gesagt…

ja, was der typ, der rote hier, drauf hat, das geht auf keine kuhhaut.
einen abend nervt er wieder und nervt und nervt.........setzt sich dauernd vor einen küchenschrank, wo er sonst nie sitzt.
bis ich endlich kapiert habe.
als ich nach z. fuhr, habe ich diesen schrank geöffnet und jürgen gezeigt, dass dort für den absoluten notfall eine dose katzenzeug steht. für den notfall!!!!
das hat dieser vermaledeite kater mitbekommen und mir haarklein durch sitzen erklärt: will haben!
ebenso sitzt er vor dem schubfach, in dem er die katzenstangen weiß und tritt von einem bein aufs andere und miaut ganz kläglich - ich bin kurz vor dem verenden, gib mir bitte stange............so lange, bis er gesiegt hat. sieg durch hartnäckigkeit.
aber wirklich, wo er frißt ....wir wissen es nicht.
habe halsband für ihn, wo man was reinschreiben kann. wollte reinschreiben: bitte nicht füttern! aber ich habe angst, der hängt sich daran auf.
und natürlich wird herr graf immer dicker, weil er auch nicht rausgeht bei der kälte. und ist es nicht sooo kalt, hat er immer noch schiss vor WillRein.
alles nicht so einfach in so einem katerleben.
pfitzi ist ein feiner bursche.......brav, nicht verfressen und bereit für neues.
wunderbar!

Sati hat gesagt…

Pfiti ist nicht brav - wollt ich eben schon schreiben.
Dann fiel mir ein - brav wird vollkommen falsch verstanden meistens.
Kommt von "brave" - und das heißt tapfer.
Pfitzi ist dankbar, daß er hier meistens seine Ruhe hat. Der erholt sich von irgendwas. Der liebt sinnfreien Stress ebensowenig wie ich.
Und die Umzugsrümpelei heute vormittag fand der schon ungemütlich. Er war aber fast tapfer - und ich hab ihm schon angekündigt, daß es demnächst öfter laut wird hier. Weil die Diva ja einst die Hütte von Jüppchen und seiner Liebsten gar nicht renovierte.
Was sie dann tat - war: Die Tapeten abkratzen im Salon - aber sonst nix.
Also - wird´s hier wohl - vermute ich mal - noch echte Renovierungsarbeiten geben.

Und ja - der ist mehr als ein feiner Bursche.
Der Feixens aber auch.
Der wurde nur verwöhnt - von Dir. Haha ....
Ist aber ein smarter Typ.

Sati hat gesagt…

PS: Der Kleene hier - ist auch nicht dumm.
Der weiß sehr gut - was hinter welcher Schranktür verborgen ist. Und zeigt es auch recht deutlich an - mittels "Schrabben" oder Maunzen - vorzugsweise morgens.
Ich denke dann "Oh- s´Kind hat Hunger" - und dann will das Kind nur Unterhaltung.

Was ich aber erstaunloich finde ist dies - und das kennt Ihr sicher auch dort mit Euren Viechtern: Es gibt da eine Kommunikationsebene - ganz jenseits der "menschlichen" - die aber perfekt funktioniert über "maumau" und/oder "wauwau".

Ich will...... hat gesagt…

wenn felix merkt, dass seine sklaven gar nicht reagieren wollen, dann fängt er auch eine kombination aus (milchtritt) hin und her treten, gucken UND miauen an.
aber der weiß ja, dass wir dünne nerven haben.
dori guckt nur!
der alter-mann-blick nenne ich das, eine tausendjährige allwissende seele guckt da aus den hundeaugen raus und erklärt telepathisch, was phase ist.

mundanomaniac hat gesagt…

ich hab der Liebsten ein compound von 14 Tagen
ausgedruckt + comments,
aber Pfitzi
ist wie ein eigener Kater, möge er weiter gedeihen
und später im Katzenhimmel mögen ihn But'je, Lö'wi, Mischka und unser letztzer Roter Robbi was von uns erzählen auf den Bahnen der Katzen-Intelligenz, ich weiß jetzt nicht welcher Planet das ist -

bruder m.

Sati hat gesagt…

Oh - ja - so soll es sein!
Denke schon den ganzen Tag an Dich und die Liebste - Du hast ja heute Geburtstag ... und ich weiß es wohl. Allein - ich muß mich später dazu melden - heut ging nichts weiter - außer gute Gedanken senden.

mundanomaniac hat gesagt…

Sati,

Danke für die guten Wünsche und Gedanken.
Übrigens, meiner war am 26.2., der 28. ist reserviert für meinen Lehrer (jetzt im Himmel) der Astrologie.

Ciao derweil

Sati hat gesagt…

Hahaha ... is ja ein Ding! Naja - ich denk eh jeden Tag an Dich/Euch .... auch bei Nicht-Geburtstag.