Sonntag, 14. Januar 2018

"Was macht einen Menschen wertvoll?"

... hui - das ist ja mal eine treffliche Frage !!!

(Ich meine ja - kaum jemand würde da wohl zuallererst an "Arbeitengehen als Lohnsklave" denken. Oder doch? Immerhin wollen ja scheinbar viele so eine Art "Arbeiterdenkmal" - warum würden sie wohl sonst so verächtlich über Andere denken, die nicht buckeln gehen?)

Hier ein lebendiges, liebevolles 5 Minutenvideo zur obigen Frage. 

Kommentare:

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ja, hab' die selben Erfahrungen auf zwei unterschiedliche Weisen gemacht.
Ich, stehe immer wieder im Rechtfertigungszwang. Und wenn's um meinen Sohn geht, da werden viele ältere Leute schnell abwertend, weil er keiner Arbeit nach geht. "Tja wenn das alle machen würden.", sagen sie dann. Und ich antworte ihnen: "Das wäre gut."

Und zum Video: Tja, WARUM ist das denn so? Weil die Menschen von Kind auf so konditioniert worden sind. Sie verinnerlichen auch schnell das Belohnungs-Prinzip. Oder denken, dass sie mehr Anerkennung bekommen, umso mehr sie leisten, weil's sonst so wenig gibt.

Gruß....die Eule

Anonym hat gesagt…

Hab´s grade erst geguckt: WOW! Ich seufzte aus tiefster Seele. Genau! Regt mich zum weiteren Nachdenken & Reflektieren an!
Danke für den Link.
Liebste Grüße, Sunna