Dienstag, 27. Juni 2017

Wie mach ich dat jetzt?

Geistesblitz eben.
Eine "Geschäftsidee" mit ideellem Hintergrund.
Bzw. - andersrum.
Will sagen: Der Impuls war ein ideeller - der ins Leben will.
Schon lange.
Aber gleichzeitig - wäre es eben auch ein potentielles und "sauberes" Einkommen.
"Sauber" hier wieder zuvorderst - ideell.

Also   - zwei Fliegen - mit einer Klappe.
Und das "Produkt" liegt im Cent-Bereich, was die Kosten betrifft.
Die Produktion - mühelos regional zu vergeben. 
Jeder, den es interessiert - würde sicher sofort gerne einen Euro dafür geben.
Bzw. auch mehr - also den Freunden und Nachbarn sowas mitbringen / schenken.

Wie mach ich dat jetzt?
Die Idee ist bestens - und frisch. 
Kam vor etwa drei Minuten.
Also: Erst mal ruhige Nerven halten - und drüber sinnieren.

Morgen mal eruieren.
Und mich heute einfach - über den Geistesblitz freuen.
Immerhin waren Letztere - die Geistesblitze - rar in der Vergangenheit.
Von daher - ist alleine die Idee höchst erbaulich, erfreulich, erquicklich.

Es geht um uns Menschen - mehr kann ich gerade nicht sagen.
Oder dies noch: Es geht um Gemeinschaft und auch Begegnung.
Und zwar - "interessenübergreifend".

So. Das war´s aber erst mal.
Jetzt - muß sinniert werden.
Wie mach ich das?
Gute Frage - ich hab sowas noch nie gemacht.
Bin ganz aufgeregt .... haha.

Kommentare:

mundanomaniac hat gesagt…

solche Blitze schocken mich immer auch etwas
mit dem Gedanken: Überlebste das jetzt überhaupt?
Ist das nicht jetzt etwas zu nahe am Lieben Gott?

Ich bin dann immer getröstet, wenn der
normale Alltag weiter geht.

Ansonsten: nix für unguad

mruder m.

Sati hat gesagt…

Mein Lieblingsbruder -
dazu kann ich nur sagen:
Der kam ja von Gott.
Deshalb hat er mich so getroffen.
Und jetzt - soll der auch dafür sorgen - daß ich was draus machen kann. Wenn er mir schon sowas schickt.
Könnte ja auch sein - daß der gleche Blitz an verschiedenen Stellen eingeschlagen ist - wer weiß?
Immerhin - hab ich heute noch viel dazu gelernt. Zum Geistesblitz.
Es braucht echt gute Leute dafür - um das überhaupt umzusetzen.
Oder andersrum: Keine Perlen vor die Säue werfen.

Schauichmal .... und schlaf jetzt drüber.