Mittwoch, 28. Juni 2017

Hoppla - Fett vom Schwein sorgt für große Aufregung ... ....

... lese ich gestern per Zufall. Und mußte echt lachen. 

Zwei Dinge klärten sich beim Lesen: Zum Einen ein Tag neulich - wo fast nur muselmanische Menschen im Supermarkt unterwegs waren.
Und im Nachgang - daß das Zeugs nicht gut verkauft wurde. Die Regale / Tiefkühltruhen sind immer noch voll damit. 

Könnte mir auch gut vorstellen, daß die "schon länger hier Lebenden" - neueste Schmähbezeichnung für "Biodeutsche" - das Zeugs aus einem inneren Protest heraus nicht kaufen. Obwohl - nix gegen orientalische und/oder türkische Küche - im Gegenteil.

So ganz persönlich war ich neulich kurz vorm Ausrasten an der Kasse, weil mir eine Kopftucheule viermal offenbar mit voller Abischt ihren Einkaufswagen in meinen zarten Hintern fuhr.
Mit Mühe hab ich mich gerade nochmal beherrschen können. Ich drehte mich nur um und schaute sie scharf an. Sie guckte frech zurück. Was mir so durch den Kopf ging - will ich hier lieber nicht schreiben.

Eben las ich noch woanders einen bezeichnenden Kommentar: Da hat jemand auch die Faxen dicke - der früher keine Probleme mit "Multikulti" hatte und sich wohl einst eher für "links" hielt. Davon gibt es immer mehr. Und auch meine "Einstellung" - wandelt sich zunehmend.

Habe mir einst Mühe gegeben - so gut als möglich mit den "Ewig-Beleidigten" klarzukommen. Aber heute denke ich oft - die Bemühung war manches Mal sehr einseitig.

Wenn Blicke töten könnten - wäre diese "Dame" mit ihrem Kopftuch und dem Einkaufswagen, den sie mir absichtlich in den Hintern fuhr - auf der Stelle umgefallen.
Und dennoch merke ich - das kann es nicht sein.
Solche aufwallenden heftigen Aggressionen - sind zwar einerseits berechtigt und ggf. hilfreich - aber keineswegs gesund auf Dauer.

PS: Der Käse ist ganz lecker .... haha. Und die orientalischen Gewürzmischungen sind eh gut.        

Kommentare:

Ich will...... hat gesagt…

an schlechten tagen hätte ich ihr wohl eine gelangt.
mich macht schon das kopftuch ansehen müssen aggressiv.
ich glaube, liebe sati, die würde nicht frech geguckt haben, wenn sie sich nicht so sicher ob ihres massenhaft vermehrten auftretens fühlen würde. und ich glaube, das ist es was die eule meinte.
sie fühlen sich bereits überlegen wo sie bislang noch so taten als ob.... geringgeschätzt haben sie uns schon immer.
ich kann da auch geschichten aus hamburg von meinen nachbarn erzählen......aber heute nicht, die kraft ist durch für heute.
mir schwelt immer noch der bekloppte nachbar von hier im bauche, der sich montag mit jürgen angelegt hat.
zum glück kam ich eine stunde später, also nicht direkt dazu.
m.

Sati hat gesagt…

Ja - seh ich genauso mit dem Blick von der "Dame".
Als ich wieder draußen war - hatte ich mich kurz ein wenig über mich selbst erschrocken ... und war erst mal froh - keinen Aufstand gemacht zu haben. Auf Dauer aber - wird das so wohl nicht weitergehen.

"Die, die schon änger hier leben" - haben eine erstaunliche Geduld - die ich sogar irgendwie schätze - manchmal. Das bedeutet aber nicht - daß es nicht innendrin gärt.
Und ich schätze mal - daß ich noch eine sehr harmlose Variante bin - im "Gesamtgefüge".

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Wenn ich das nur höre von dieser Kopftuch- Fo...., schwillt mir gehörig der Kamm!
Ich habe sowas von die (Schn..) Nase voll diesen Tyen, die sich, auf Kosten der Unterdrückung der Frauen, die als Gebärmaschinen funkgieren, bewusst auf Geheiß der Männer und vor allem der Imame (hier schließe ich die Frauen NICHT aus!), wie die Hasen vermehren. Und umso mehr sie hier in Europa, in unserem Land werden, umso frecher werden sie auch…..wie man sieht und immer wieder liest. Man stelle sich vor, was passiert, wenn sie erst in der Überzahl sind. Und....bis dahin....ist es KEIN weiter Weg mehr.

Die junge Kopftuch-Tusse fühlt sich NATÜRLICH stark. Endlich mal! Würde ich sagen.
In ihrem noch recht jungen Leben hat sie endlich die Gelegenheit, sich mal überlegen zu fühlen.
Denn gerade Menschen, die sonst nicht viel zu sagen haben, lassen ihren Frust immer an den vermeintlich Anderen/ Schwächeren und in diesem Fall den „nichtswürdigen Ungläubigen“ aus. Genauso, wie es ihr zu Hause gewiss täglich offeriert wird. Das ist primitiv! Aber was soll man sonst von einer so derart intoleranten, Frauen feindlichen und Menschen verachtenden Religion und deren Vertreter/innen erwarten? Welche noch dazu zunehmend radikaler wird. WOLLEN FRAUEN ETWAS GELTEN, SCHWIMMT MAN DEM Strom am besten voraus. Dann gibt’s auch ein paar „Süßigkeiten“, in Form von Anerkennung, als Belohnung.
Schlicht und einfach würde ich sagen, die gesamte(n!) Religion (-en) gehört (-en) verboten, sowie bereits in Angola umgesetzt! Dort haben sie Moscheen mit der Abriss Birne Bekanntschaft gemacht. Gut so! Sag‘ ich da nur. DIESEM Beispiel sollten ALLE Länder folgen!
Schon vor vielen, vielen Eintragen…..stellte ich einmal fest, überall wo Muslime sind, ist Mord und Totschlag.

Und ja, ich war früher mal derart naiv, liberal, moderat und BUNT eingestellt. Sah andere Völker, sowie das zu Hauf immer noch die meisten Leute, vor allen Frauen tun, durch eine sehr ver –romantisierte, kuschelige rosarote Brille. Was wohl auch an den Medien gelegen haben mag. Vor allem, man geht ja immer VON SICH SELBST aus. Und, um allen zu beweisen, DASS WIR JA ALLER NUR MENSCHEN SIND, heiratete ich noch einen Kubaner. (Na ja, es war immerhin KEIN Moslem!)
Ich habe mich, dass kann ich so sagen, um absolut (!) 180 Grad gedreht! So derart konsequent, dass ich sogar meinen Namen änderte und ALLE Leute, die NUR ANSATZWEISE eine moderate Meinung zur Flüchtlings-Pest hatten, aus meinem Leben verbannte! Darunter war auch meine Cousine…..die mir ein „Fröhliches Hanuka“ (das jüdische „Lichterfest“, was es ja auch bald für UNS werden/ sein soll, wenn der Begriff „Weihnachten“ abgeschafft wird) wünschte. Da war es aus…mit der Freundschaft! Die ist für mich gestorben. Ihre moderate und doch gerade zu dieser Thematik, recht naive und einfältige Meinung/Haltung wurde wohl von jahrelangem Medienkonsum zementiert UND von einer türkischen Schwiegertochter untermauert. Ist ja alles schön rosarot und die Welt, besonders Deutschland, ist schön bunt. Wie blöd kann man denn nur sein. Lernen die Leute denn nicht dazu?!
Wenn sie die Welt um uns herum verändert, zwingt auch mich das zur Veränderung. Ist halt so.
Ich setzte das immer voraus……wenn ICH mich ändern kann, können andere das auch. Ich weiß….ist vielleicht ein Fehler…

Verzeih‘ liebe Sati, dass ich mich so ereifere. Aber DAS ist echt ein Thema,……na ja,….das mich (leider immer noch viel zu sehr) wütend macht und mich selbst betraf. Sonst würde ich wohl nicht an diesem Platz hier sitzen, sondern 200 m weiter oben.

Die mit einer muslimischen Allergie infizierte Eule

Ich will...... hat gesagt…

die jungen werden u.u. zu hause anders "gehalten" als die alten.
ich habe junge kopftuchtussen bemalt bis anschlag, rauchend, autofahren sehen.
und ganz sicher werden sie ermuntert, sich zu benehmen wie die axt im walde.
fakt ist nun mal, wir haben es zugelassen, weil wir hirngewaschen nicht gesehen haben, was passiert.
ich habe in einer großstadt gelebt......und weiß, dass ich selbst gesehen und doch nicht gesehen habe.
und die konditionierung hielt lange, sehr lange

Sati hat gesagt…

Hui - ja - is recht.
Sich Luft machen tut gut.

Äh - die war aber nicht jung, die "Dame". Eher eine jüngere Großmutter .... naja - macht ja nüscht.

Nur noch dies:
Ich schätze mal - den "weltoffenen / nicht-wirklich gläubigen Mulismen" wird das auch alles schwer gegen den Strich gehen. Die werden dann nämlich irgendwann - also quasi in junger Zukunft - den Zorn mit abbekommen - von beiden Seiten.
In diesem Supermarkt gibt es mindestens drei davon, die dort arbeiten - und die einfach nur super-liebenswert sind.

Eine Schönheit wie aus dem Bilderbuch - die bezeichnendeweise wir ihre Kollegin blond gefärbtes Haar hat. Supernett.

Neulich sah ich sie erstmals im Vorbeigehen - in Privatklamotten - mein lieber Scholli: Ein buntes Minikleidchen und fesche Turnschuhe. Und einen sehr feschen Freund dabei.
Diese Süße - und viele Andere meine ich mit dem oben Gesagten.

Ich will...... hat gesagt…

ich hatte vergessen zu schreiben, dass ich auf eule antworte.
macht ja nüscht!
m.