Donnerstag, 22. Juni 2017

Das kleine rote Föppchen hat einen neuen TÜV-Aufkleber ....

... hurra! Und es wurde mehrfach gelobt in der Werkstatt - ob seines guten Zustandes - Baujahr ´94.
Damit sind keine Äußerlichkeiten gemeint - da darf ich jetzt mal was tun - sondern Technik und Karrosserie.
Leider wurde das nun doch sehr teuer - weil der TÜV-Mann noch wollte, daß das Föppchen präventiv eine neue Bremsleitung bekommt.  Er meinte wohl - die würde keine zwei Jahre mehr halten.
Und ich denke mir jetzt - wer weiß - wozu es gut war. Vielleicht war´s ja genau richtig so.

Dann - war die zweite Rechnung auch noch mal 40 Euro höher als angesagt. Aber - sie sind mir tatsächlich entgegengekommen - und haben reduziert - daß es wieder gepaßt hat.  Alles ruhig - und freundlich.  Vorland eben. Und der Meister meinte noch - er hofft, daß ich nun dennoch zufrieden bin. Immerhin hätte  er sich ganz schön runterhandeln lassen.
 
Daraufhin habe ich ihm erzählt, was ich für das Föppchen bezahlt habe einst. Nämlich 600 Euro ....  von daher ist eben alles relativ.
Und er meinte - daß wäre aber sehr günstig gewesen. Ja. Von daher war das jetzt eher sehr happig. Immerhin haben die mir den jetzt fein eingestellt - schnurrt wie ein Kätzchen.
 
Naja - was soll´s.  Geld muß eben fließen - fiel mir heute morgen nur dazu ein - bevor ich  das Föppchen abholte - und dachte nicht mehr weiter drüber nach.  Es ist eben eine Entscheidung - ob man sich ärgert oder gar rumstreitet mit den Menschen - oder es nimmt, wie es ist - und freundlich bleibt. Letzteres ist geschmeidiger und erheblich gesünder.

Apropos fliessen: Die Wetterpropheten haben ein starkes Gewitter versprochen. Und das tut not.    

Keine Kommentare: