Montag, 29. Mai 2017

Nochmal Windmaschine ....

... also: Gegen die Bullenhitze - hilft sie keineswegs.

Aber - immerhin ein Stück weit gegen das Leiden unter solcher - soweit nach einem halben Tag feststellbar.
Feststellbar bisher: Trotz nun knapp 31 Grad in der Hütte - hab ich nicht geschwitzt  - obwohl die Windmaschine ja nur indirekt und auf einem Standpunkt gewirbelt hat.  Eben erst - hab ich mal auf "Rundlauf" geschaltet - nachdem ich mich quasi schon an sie gewöhnt habe. Immer noch auf Stufe 1.

Tatsächlich macht die Windmaschine also das - was ich mir eh schon dachte - lediglich die Hitze bischen verwirbeln. Aber - auch das tut gut.
Ohne diese - wär  ich heute längst platt gewesen.
Insofern - ein tolles Geschenk - vom großen Universum.
Bzw. - ne gute Entscheidung  heute morgen.

Für alle - die sich womöglich fragen könnten, warum ich mich nicht draußen im Schatten "abkühlen" gehe: Da isses nicht besser.
Bin ja immer noch hiesig für´s Blumengießen/Pflanzengießen unten zuständig - und hab mir gestern abend gegen sieben noch einen Wolf geschwitzt.

Also - einstigen klaren Himmel - haben wir schon mal ab und an wieder - aber einstige moderate Temperaturen - nicht.

Als Kind und viele Jahrzehnte noch - hab ich die Sonne geliebt. Weil sie nicht so extrem war - wie heute bzw. schon lange. Sommer war echt eine Freude.
Manchmal gab es sogenannte Hitzeperioden - und alle haben auf ein wenig Regen gewartet. Aber - es war kein Vergleich zu dem - was hier heute abgeht.  An Extremen.
Oder - ist das nur mein subjektives Erleben?

Kommentare:

Das Blaue Haus hat gesagt…

Liebe Sati,
denke gerade nicht, dass nur du diese Temperaturen als belastend empfindest. Ich lebe zwar im kühleren Norden, aber auch hier ist es drückend schwül mit fast 30° C im Mai und die Luft steht ... auch hier.
Das ist glaube ich das unangenehmste, dass kein Lüftchen weht. Kann mir gut vorstellen, dass das vermehrt auf das Konto der Sprühbrigaden geht. Kann mich nämlich auch noch an ferne Sommer (im Rhein-Main-Gebiet) erinnern, die einfach schön waren. Nachts kühl und erst im Laufe des Tages wurde es warm und schön und sonnig. Hier sind auch die Nächte so warm, dass es keine nennenswerte Abkühlung bringt.

Gerade frage ich mich, ob das wohl eine Alterserscheinung ist, dass man das Wetter als so mies erlebt :) ...
Immerhin hast du nun eine feine Windmaschine, so eine nutze ich auch und auch die Tiere mögen sich gerne in die bewegte Luft legen.

Liebe Grüße zu dir
Erika

kvinna hat gesagt…

Die Windmaschine mit ihrem Rücken am geöffneten Fenster betrieben bewirkt,dass sie zum Beispiel kühlere Nachtluft in den Raum hinein befördert. Denn hinten saugt sie, vorne bläst sie

Sati hat gesagt…

Guter Tip - danke Kvinna !
Wird heute nacht sofort so gemacht.

Ja - Erika - so erinnere ich mich auch. Kühle Nächte und moderate Tagestemperaturen so bei 25 Grad. Im Juli / August vielleicht auch mal 30 - aber selten. Ich war gerne in der Sonne einst.