Donnerstag, 23. März 2017

Brösel brösel ....

.... es bröselt ja alles Mögliche, woran mensch sich einst vielleicht gerne mal festgehalten hat -  ein Leben lang immer wieder - wech.
Und manchmal geschieht sowas Seltsames - daß mensch nochmal kurz glaubt - er hätte es vielleicht doch nochmal wiedergefunden - wie durch ein Wunder.

So ähnlich ging es mir einst hier - nachdem die Verrrückten ausgezogen waren - und ein feiner Hausfrieden herrschte - mitsamt Gemeinschaft. Nette Zeit - soweit.

Dann - fing es wieder an zu bröseln.
Viele Einzelheiten - und dann des Jüppchens schneller Fortgang.
Viele seltsame Krankheiten - jedenfalls von den gängigen Weisskitteln diagnostiziert - und neulich noch der plötzliche Abgang - nachdem alles überstanden  war - von dem einstigen Gatten - der seine Ge-ehelichte nach 28 Jahren von einem auf den anderen Tag verließ.
Und auch des Jüppchens Einstige sagt offen inzwischen - es geht ihr jetzt besser - als einst mit ihm zusammen.

Potemkinsche Dörfer .....  alles - Pappmaschee.

Für mich - wars trotzdem nett - für eine Weile nochmal sowas zu erleben - was ich aus Kindheitstagen einst kannte - zu kennen glaubte.
Eine Art - geregelte Welt mit korrekten Menschen ... ähhh ??? Naja - sowas eben.

Und - ich hab echt eine Weile lang hier - wieder - dran geglaubt - daß es sowas gibt - also glückliche Beziehungen, die über Jahrzehnte andauern und immer besser werden - wie Wein, wenn er reift.

Bis das Jüppchen dann ging - da wurden die Potemkinschen Dörfer wieder abmontiert.

Ich hatte ja bis dahin immer noch gedacht - daß nur ich nicht "beziehungsfähig" sei.
Und daß Andere - das fein im Griff haben.
Hahaha ....

Im Nachgang hab ich dann viel vernommen - wofür ich dankbar war -. es nie auch nur probiert zu haben. Immer bin ich - zur rechten Zeit gegangen. Also: Wenn es vorbei war.

Überhaupt gibt es derzeit sehr viel - wo ich im Nachgang feststellen darf: Was ich einst für Fehler (meinerseits) gehalten hatte - war wohl eher - sehr gesund. 
Nicht immer leicht - aber gesund.

Zur Zeit - bin ich oft verwundert darüber - daß ich alles genau richtig gemacht habe.
Auch - wenn es alles falsch war - schien - jedenfalls für Andere.
Letzteres ist nicht von echtem Wert.

Anders: Ich konnte es gar nicht anders machen.
Deshalb - muß es gut sein so.
Hahaha ....

1 Kommentar:

kvinna hat gesagt…

Du kannst Dich wohl letztlich eben doch auf Dich selbst verlassen.

Aber wenn Dinge nicht mehr stimmen, dann waren sie vielleicht gar nicht falsch, sondern die Zeit, für die sie gut und richtig waren, ist einfach vorbei?

Wer geht schon wirklich in den Stiefeln eines Anderen ...