Donnerstag, 19. Januar 2017

Was vom Katerchen .....

... der sich immer mehr entfaltet:
Also - zum sogenannten Jahreswechsel habe ich nochmal spontan bei der Frau angerufen, von der ich ihn einst adoptierte im August - und mich bedankt. Das hatte ich ja damals völlig vergessen, als ich ihn da desolat vorfand - so war jedenfalls mein Empfinden.
Sie meinte gleich - sie hätte auch anrufen wollen - auch wegen einem neuen "Besuchstermin". Und da sagte ich ihr dann - daß wir das jetzt mal lassen. S´Katerchen hat sich bestens eingelebt und umgewöhnt - und so ein Besuch bringt jetzt gar nichts mehr.
Sie hat´s geschluckt - und ich war wieder erstaunt - daß ich komisch drauf war nach dem Gespräch.
Mußte das erst mal wieder abschütteln .... seltsame Energie also .... und dachte: Gut, daß Du es jetzt so klar gesagt hast. S´Katerchen war auch der Meinung - wie an seinen Blicken lesbar war..

Vor wenigen Tagen nun - staunte ich nochmal: Pfitzi - so nenne ich ihn - ist ja kastriert. Also beide Eier brutal weggeschnitten. Und plötzlich - entwickelt der erotische Gefühle.
Wie das "medizinisch" paßt - weiß ch noch nicht - aber s´Katerchen gurrte und vergnügte sich - und auch eine kleine Erektion war sichtbar bei aufgestelltem Schweif.
Ich gönne es ihm von Herzen - und dachte mir nur: Vielleicht ist er deshalb manchmal so wild?
Wer weiß.
Sachen gibt es .....

Jedenfalls - ist er ein wahrlich feiner Typ - und verdient das Beste überhaupt.

1 Kommentar:

Das Blaue Haus hat gesagt…

Ja, liebe Sati, das Katerchen sollte geschützt werden. Es sind so wirklich feine Seelen.
Als klar war, dass wir hier alleine leben würden, lag mein Katerchen morgens tot auf der Terrasse. Grundlos, im schönsten Katzenalter, einfach tot. Ich bin überzeugt, dass er nicht zur Last fallen wollte, seine Aufgabe als erledigt angesehen hat...

Also ja, bitte schützen ...
Alles Liebe
Erika