Montag, 30. Januar 2017

Das Taxi-Gen ....

.... hat mich nochmal kurz erwischt heute.
Träumte in jüngster Zeit schon ein paar Albträume - in denen ich wieder fast fuhr oder fuhr.
Und heute dann - sprach mich im Supermarkt eine müde wirkende alte Dame an, die gerade ihren Einkauf in einen Koffer auf Rollen packte - ob ich vielleicht zufällig in Richtung soundso fahren würde?
Nein - dachte ich - und sagte:
"Kommen Sie - ich fahr Sie eben nach Hause."

Nachdem der Beifahrersitz vom feinen alten Föppchen frei war und sie eingestiegen war - klemmte ihr Gurt. Also wieder raus - Gurt anreichen.
Auf der Fahrt zu ihrem Haus durfte ich mir Geschichten über die komplett kranke Familie anhören und über ihre eigenen Malesten. Kann sich selbst kaum halten - macht aber nnoch solche "Mammut-Touren" - zum Supermarkt. Öfter mal mit einem Bürger-Bus hier, der ehrenamtlich gefahren wird.
Den "Rest" geht sie zu Fuß - und ich staunte nur, denn da gehts steil und laaang hoch bzw. runter zur Haltestelle - und die Krönung war noch die Auffahrt zu ihrem Haus ..... wo ich nur anmerkte: "Ach Du Scheiße - dann gucken wir mal - ob das überhaupt klappt." Föppchen hat nur wenige PS - und es gerade so geschafft im ersten Gang.
Der ebenfalls kranke Sohn - Mann ist im Pflegeheim -  sah aus - wie ihr Mann. Also: Alt. Dem haben sie gleich drei Klammern auf sein gebrochenes Rückgrat gesetzt - erfuhr ich auch noch - merkte aber nichts dazu an.

Naja - jedenfalls haben wir - Föppchen und ich - sie gut und zügig nach Hause gebracht - es wäre echt eine Mammut-Tour gewesen für sie. Und ich meinte noch zu ihr: "Gut - daß Sie gefragt haben!"
Heute hier - Regen. Und das Eis weitgehend geschmolzen - sonst wäre es übel gewesen da hoch.

Frage mich nur - woran das liegt, daß mir das ganz ohne Taxi hier jetzt zum dritten Mal passiert - und Anderen ein Leben lang nicht. Haha ...... Muß wohl so ´ne Art "Taxigen" sein.

Kommentare:

Ich will...... hat gesagt…

die leute sind irgendwie auch komisch drauf. wenn ich selbst nicht kann und mich schlecht fühle, dann rufe ich mal im supermarkt an und frage, ob die liefern.
liefern die bei euch nicht? vielleicht nicht, kann ja sein. kostet halt mehr aber nicht das leben, also man muss sich nicht noch die beine brechen beim einkaufen gehen "müssen".
du hast vielleicht noch die taxi ausstrahlung, das service verhalten?
nicht, dass ich den leuten nicht gönne, nach hause gefahren zu werden, aber das kann ja nicht die lösung sein.
also nicht die dauerlösung.
pass mal schön auf deine eigene klammer im rücken auf, meine liebe und riskiere nüscht.
hier schnacht gerade dori unterm bett wie ein waldarbeiter und der kater liegt auffem tisch und pennt, der schnee draußen ist nass und schwer und wir werden nicht fegen, püh! möge es tauen über nacht.
grüße aus der ruhe des landlebens
m.

Sati hat gesagt…

Ja - hab ich verstanden - danke für die gute Erinnerung!

Weißt Du - ich denke - die sind eben alt, gebeutelt und einsam .... wollen auch mal wieder unter andere Menschen - und nicht nur in der Hütte sein.
Klar - kann man was kommen lassen - auch hier. Aber denke, darum geht es nicht nur.
Vier Wochen hat sie wohl jetzt in der Hütte gesessen - und nun war das Glatteis weg - da hat es sie auch mal wieder zügig in die Welt gezogen - grins.
Und - es hat ja gepaßt soweit.