Donnerstag, 29. September 2016

Unterirdisch ....

...scheint ja eine Menge los zu sein.
Macht gerade die Runde - und in dieser Sendung (Kulturstudio trifft Alex und Frank ...) war´s gegen Ende auch Thema. 

Kurzer Zahlenvergleich hier mal zitiert: Der bisher teuerste Bahnhof der Welt hat etwa 4 Milliarden Euro gekostet - und befindet sich in NewYork / Manhattan - einer 8 Millionen-Stadt. Geplant war er mit 2 Milliarden.

Der Berliner Flughafen kostete bisher etwa 5 Milliarden Euro - und die Fertigstellung scheitert angeblich an Lächerlichkeiten.  Berlin wird wohl inzwischen so etwa 4 Millionen Menschen beherbergen.

Und jetzt: Stuttgart 21 - ein unterirdischer Fernbahnhof in einer Stadt mit weniger als 800.000 Menschen - wird inzwischen mit 10 Milliarden angesetzt. Vergleiche mal mit New York, haha. Und die "offiziielle  Begründung"  für diesen seltsamen Bau lautet - man würde ein paar Minuten schneller an ein Reiseziel gelangen.

Ob da vielleicht ganz gewaltig was stinkt?
Es wird immer "unteridischer" in jüngster Zeit in gewissen Beiträgen - und ich finde das sehr erhellend.
Fand ich neulich schon - in diesem Gespräch. 

Wer sich nun ganz kurz obige Zahlen bzw. Kosten ansieht - der braucht nicht mehr lange drüber sinnieren, ob was dran sein könnte.

Keine Kommentare: