Montag, 19. September 2016

Und immer wieder mal das Kontrastprogramm auf dem Vorland ....

... kaum bin ich mit dem Rädchen auf dem kurzen Weg zum hiesigen Discounter - grüßt mich ein gut gelaunter junger Mann freundlich. Wir kennen uns nicht - nur vom Sehen mal. Dann die alte Dame mit ihrem Rollator - die habe ich schon oft gesehen. Wieder sehr freundliches Grüßen und Zulächeln.
Im Discounter geht es freundlich weiter.  Beim Rausgehen nochmal ... und auf dem Rückweg wieder.
Kurz vorm Haus noch ein kleines Schwätzchen mit der Frau aus dem Nachbarhaus. 
Und all das - ist keineswegs selten hier.
Bin ich vielleicht - im Paradies?
Naja - das ist womöglich etwas übertrieben.
Zumal es auch hier bei uns Menschen immer wieder mal auch Schicksalsschläge gibt.
Und besonders in der jüngeren Vergangenheit gab.
Dennoch - bin ich dankbar - daß ich den ersten gelungenen Sprung raus aus der Stadt einst gemacht habe - nach vorherigen "Fehlversuchen" bzw. Rückkehr nach Erlebtem - und geniesse das bis heute sehr.

Und: Es fühlt sich so ganz anders an - als das, was ich so höre und lese im großen Netz.

Keine Kommentare: