Samstag, 3. September 2016

S´Kind ist heute drei Wochen hier ....

... und ich möchte es nicht mehr missen.
Er entwickelt sich - prächtig.

Sowohl seelisch - als auch, was seine Statur betrifft.
Ja - er ist ein Sonnenschein.

Zwar hatte ich das gehofft - als ich ihn vor drei Wochen unter der Decke versteckt "antraf" - aber Garantie gibt es dafür ja keine. Außer - daß die Tiere von Haus aus - eher Engel sind.
Wie dieser hier.

Heute hat er wieder was bestens gemeistert- erst wollte er wieder abhauen in seine Höhle, als von unten recht heftiger Lärm kam. Dann aber - blieb er sitzen - und guckte noch lange. Ohne - zu knurren (Angstknurren) - wie neulich noch.

Wenn wir hier spielen - und ich ihn ein bischen durch die Hütte jage - werfe ich ihm die raschelnden Bälle und/oder sein Baldriankissen am langen Gummiband - gerne mal dorthin, wo er sich sonst noch nicht recht hintraut - bzw. die Plätze noch nicht ganz für sich erobert hat.
Oder nur heimlich - über Nacht - wie z.B. das kuschelige Sofa.
Gerade aber - hat er es sich auch dort gemütlich gemacht - am  hellen Tage - und putzt sich. Fein!

Er braucht wohl einfach eine Weile - bis er das für sich erkennt - daß es hier nur ein einziges "Verbot" gibt = Wände und Holztüren ankratzen.

Apropos Holztüren - da ging er eben an einem Türrahmen beim Spielen mal eben geschmeidig mit beiden Vorder- und Hinterpfoten kurz rauf ... kann ich ihm aber nicht verübeln. Konnte nicht mal "nein" sagen - weil ich lachen mußte.

Nun ist er ja immer noch eher ein Fliegengewicht - wenn auch nicht mehr so superdürr wie vor drei Wochen - und reißt so schnell nix rein mit seinen Krallen.

Sehr entspannt ist er schon. Und seine Ängste lassen spürbar nach.
Vor alltäglichen Dingen - die ihm bis kürzlich noch ungeheuer waren.
Auch vor Geräuschen.

Besonders freue ich mich auch - daß der Kater gerne kommuniziert.
Dies tut er sowohl still - über Augenblicke - als auch maunzend.
Still - gucken wir uns hier immer an .... und er hält ganz entspannt den Blick. Was auch lange nicht immer so ist bei Katzentieren.

Kurz: Ein richtig toller Gesell.
Was für ein Glück!

Keine Kommentare: