Donnerstag, 4. August 2016

Was gibt´s denn heut ....

... zu schaffen?

Miaß´ mer Recht behalten irgendwo?
Und dazu noch die Pfründe sichern?
Miaß´mer den Ziergarten hegen -
uns ned mit die Leit anlegen?
Wos miaß mer heit -
dan für die Leit?

Miaß ma heut wiada dan als ob
mer imma gut drauf san?
Ois - schallala - eh kloar -
ois im Griffe hom?

Wos miaß ma dan -
für an Friedensschein-
nur
um am End
net allein zu sein?

Vui - isses -
dafia zum dan.
Und am End bist dennoch -
ganz allan.

Gehma doch gleich -
heim ins eig´ne  Reich.

Huch - da samma
glei net beieinander.
Hamma Ideen -
die Ursprung verwehen.

"Heim" und "Heil" - soll gar nicht sein.
Vollverstörte - haun da rein.

Wurzeln - werden abgeschnitten.
Tradtitionen abgestritten.

Von wem? Das fragt Euch -  selber gut.
Und schon - kommt wieder neuer Mut.

Vampire sind es ^- die vom Blut
der Andren leben - und recht gut.

Gebt Euer Blut nicht mehr an diese -
und schon - sind wir im Paradiese.

Auszug aus meinem Buch: "Such"!
Allet - mit copyright.
Und zur Lebens-Bewältigung - freigegeben.
Kleiner Scherz .... kann man aber echt in Musik umsetzen.
Mit Wohlklängen -versteht sich - von selbst hier.

Kommentare:

Ich will...... hat gesagt…

meine eigene hirnwäsche einst hat mich selbst das wort "heimat" unangenehm empfinden lassen.
mich wundert in der welt von mind control echt gar nichts mehr.
(habe im pensionszimmer in zingst mal wieder kurz den fernseher angeschaltet.....)

Grey Owl Calluna hat gesagt…

"Den Wald" um mich herum, den Thüringer Wald, empfand ich schon immer als meine "Heimat"....wo ich mich wohl fühlen kann......
Liebe Grüße........die Eule