Dienstag, 30. August 2016

Futtervorräte für´s Kind .... und Liefermann-Wechsel

... sodele - jetzt hamma hier aber erst mal genug.
Mußte ihm ja entgegenkommen - nach seinem für ihn so überraschenden und völlig unerwarteten Umzug - und ihm wenigstens noch sein Lieblingsfutter besorgen - als seelische Hilfestellung - ob nun  gesund oder nicht - ist vorläufig wurscht. (Ich esse ja auch gerne mal Pizza und "Zeugs" - keine Frage ....)

Da gibt es einen formidablen Online-Shop, der liefert binnen zwei Tagen und hat meistens unschlagbare Preise. Heute war ich dann aber endlich mal im hiesigen Supermarkt - den ich sonst nur sehr selten besuche - und schaute mal beim Tierfutter nach seiner zweiten Lieblingssorte.
Stellte fest - beides gibt es dort - zum gleichen Preis. Gut zu wissen - und noch praktischer.
Anderes aber - also das Beste - gibt es gar nicht in Läden - sondern nur online.

Nun - heute kam also nochmal eine Lieferung via Online-Bestellung. Und bei dieser - bei der Bestellung neulich - entdeckte ich die Option - zwischen zwei verschiedenen Zustellern zu wählen. Hurra! Sofort änderte ich von dem einen - auf die "Post" (die gar keine mehr ist - aber anderes Thema ....) - bzw. hier: DHL.

Der andere Zusteller - ist ebenfalls zuverlässig und pünktlich - daran liegt es nicht. Es liegt an diesem Typen, der die Pakete bringt.
Der mir schon bei des Katerchen´s Vorgänger immer unangenehm aufgestoßen war.
Das ist ein junger, gedrungener Typ - flink beim Arbeiten, nix dran zu meckern - der einem aber nie in die Augen guckt.
Ein Muselmane - der einem seine seltsame "Energie der Verachtung" mit an die Wohnungstür bringt - indem er immer an einem vorbeischaut.
Sowas - braucht kein Mensch! Und daher - habe ich gerne mal sofort die Zustellung geändert.

Zwar ist unser 1-A-Spitzenklasse-Postbote auch "Muselmane" - aber himmelweit davon entfernt - bekloppt zu sein. Im Gegenteil - der ist total angenehm als Mensch. Genau wie seine Vertretung - ein freundlicher junger Mann - der eben das Paket brachte.

Ist also alles - relativ. Mit den Menschen. 
Nur - einen, der einem seine stillschweigende Verachtung und so ein krudes Verhalten ins Haus trägt - wollen wir hier nicht haben. Da kann ich gleich mal für die Nachbarn mitsprechen.

Keine Kommentare: