Dienstag, 30. August 2016

Der Kater ist ein ganz Wilder ...

... er weiß es nur selbst noch nicht so recht.
Ich kann es aber ganz gut sehen.

Wie zuvor schon über "Spielzeuge" geschrieben - ist ihm das Allerliebste - das Gras.
Welches er soeben - plötzlich äußerst entschlossen aus seiner sicheren Küchenspülen-Höhle kommend - angeht - wie ein Löwe.
Ebenso geht er Mücken und "Schneider" an am Abend.
Und ich staune - was dieser Kleine für ein Kraftpaket ist - wenn er "losfliegt".
Gestern abend wieder ein geschmeidiger Drei-Meter-Sprung, den ich beobachten durfte.

Kürzlich - nach dem Rasenmähen draußen - brachte ich ein bischen zertretenes frisches Gras unter meiner Schuhsohle mit - das zog er sich sofort als Imbiss rein.

Ich meine ja - und schaue - es dürstet ihn - nach einem ganz normalen und freien Leben.
So als Kater eben.

Obwohl er seit gestern auf der Hut ist vorm Installateur - der laute Geräusche im Hause fabriziert - ist er heute nicht mal gleich abgehauen, als ich die Wohnungstür öffnete und die Luft soweit rein war - sondern hat vom Salon aus sehr interessiert hinter mir hergeschaut, was ich da wohl tue.
Und was da wohl noch ist.

Der Kleine kann knurren - wie ein großer Hund - und tut es auch - wenn ihm was nicht geheuer ist.
Klingt echt gefährlich ....

Muß nachher nochmal runter - und will mal sehen, daß ich wenigstens eine Haselrute mit hochbringe. Und ein paar längere, festere Gräser.

Übrigens - sitzt auch der Puschelperser von unten immer noch mit großen Augen hinter seinem Balkongitter - wenn ich unten am Abend zum Blumengiessen unterwegs bin - und wartet drauf, daß ich wieder mit ihm spiele. Wurde mir aber untersagt - weil er sich mal irgendwann (ordnungsgemäß) übergeben hatte.
Seither guckt der mich immer fragend an - wieso das feine Spiel nicht mehr stattfindet.
Gestern nahm ich ein kleines Hölzchen von der Thuja - und er rannte diesem gerne hinterher.
Auch die Puschelperser unten - sind immer noch Wilde.
Seine Schwester eh - die versucht ständig und permanent - durch die Wohnungstür zu entwischen, wenn diese aufgeht.  Und maunzt sauer - wenn sie mal wieder zurückgehalten wurde.

Wenn das kleine Baluchen will - kann er sich gerne mit der Zeit neue Räume erobern.
Im Momemt aber - ist es noch kein Thema.

Keine Kommentare: