Mittwoch, 6. Juli 2016

Das wird erst mal sehr seltsam werden ....

... heute vormittag habe ich mit meiner lieben Nachbarin die Garage vom Jüppchen ausgeräumt. Ein anderer Malermeister - hat ihr einen großen Hänger gebracht - und wir schafften die großen Teile dort hinein. Leitern, Malertische, Rührgeräte ..... und ich hätte nochmal heulen können. Hab ich aber nicht - ihr zuliebe.

Samstag ist es soweit - und sie wird umziehen. Ist gar nicht weit von hier - und eine wirklich hübsche Wohnung für einen Menschen.

Es kommt also jetzt nah. Und es ist sehr seltsam. Im Grunde - kann sich das wohl noch keiner recht vorstellen. So verschieden wir hier sind - sind wir uns doch irgendwie an Herz gewachsen. Und wir waren - echt ein gutes Team alle zusammen.
Sowohl in mancher Gemeinschaftsaktion - als auch im "Jeden einfach sein lassen - wir er/sie -ist".
Es gibt einfach einen Konsens - bei allen - was Nachbarschaft betrifft. Und dieser - beruht auf  gemeinsamen Grundeinstellungen - bei aller Verschiedenheit.
Ich weiß nicht - ob sowas (noch?) oft zu finden ist.

In der Vergangenheit habe ich sowas nur einmal relativ ähnlich erlebt - in der großen Stadt - mit ebenfalls älteren Menschen, über und unter mir. War auch fein mit denen - aber nicht so wie hier - wo es einfach bestens gepaßt hat in den letzten drei Jahren.

Schaumermal - vielleicht können wir ja "die Neue" ein wenig damit anstecken. Warum nicht?

Und unsere liebe M. - geht ja nicht verloren über wenige Meter Entfernung.

Ich könnte heute schon wetten - wenn ich noch hier bin - daß sie uns auch zur nächsten Weihnachts-Saison wieder ihre köstlichen, selbstgebackenen Kekse kredenzen wird.

Und ganz sicher - werden wir auch weiterhin öfter mal zu drei Frauen auf der Treppe sitzen und bischen schwatzen. Obwohl wir ja auch jede Menge Gartenmöbel hier haben - sitzen wir am liebsten auf der Treppe.  Wie die Kinder. 
Jedenfalls - seit das Jüppchen nicht mehr hier ist.
Der saß immer - auf einer Bank am Tisch draußen - wenn er mal Pause machte.
Und so haben wir uns dann - nach und nach - mit Stühlen um ihn "herumgruppiert". 

Kann mensch jetzt schon sehen - was alles so in Unordnung gerät - seit er hier nicht mehr wirkt und alles frisch anstreicht - jedes Jahr neu.

War eine gute Zeit - und jetzt kommt eben was Neues.
Danke. 

Keine Kommentare: