Freitag, 3. Juni 2016

Mehr als geisteskranke Scheisse ...

... hier.
Eröffnung des Gotthard-Tunnels - sehr bildhaft - nach den Wünschen der Geisteskranken.
Die sitzen da am Rand - und träumen weiter lebhaft von der Versklavung anderer Wesen. 

Jedem - der da mitgeht - "tanzt" -  darf ich mal eben ins Gesicht spucken - sich überhaupt an solcher Inszenierung zu beteiligen.
Krank eben.
Gleiches gilt übrigens - für sogenannte "Schauspieler" - die sich schon lange an der Um- und Dummerziehung der Menschen beteiligen - für Geld. Und verschissenen Ruhm ab und an.
Auch Euch - spucke ich hiermit ins Gesicht.
Und vielen anderen sogenannten "Künstlern" - die dem System ganz weit  in den Arsch kriechen. Und die daher - einfach nur noch nach Scheisse stinken,
Macht etwa - 98 % der sogenannten "Polit-Kabarett-Szene" aus,

Mal die Kommentare dazu lesen ... zum Mitschnitt dieser Teufels-Inszenierung - die sind weit heller - als diese Sklavenzeremonien-MeisterInnen.

Ne - manchmal - komm ich echt nicht drüber -
wie häßlich und leer das alles ist.
Bzw. - wieviele Idioten daran mitwirken - für ein Hand- oder Arschgeld. 

Noch kürzer: Fehlt nix auf Mutter Erde - wenn Euch alle der Blitz erschlägt.

Kommentare:

Ich will......nicht mehr wie bisher hat gesagt…

zum selbstschutz gucke ich das nicht an.

Erika Nittel-Traser hat gesagt…

Ja, von wegen neutrale Schweiz. Es ist tatsächlich bizarr und eine Verhöhnung.
Zeit für gute Schwingungen.
Liebe Grüße
Erika

mundanomaniac hat gesagt…

Was glaubst Du denn, Sati, warum ich den Himmel mit seinen Lichtern - innen und außerhalb - betrachte und bedenke. Das ist für mich wöchentliches Luftschnappen. Wenigstens das können sie uns nicht nehmen, die pervertierten Arschkriecher mit Abitur und Hochschulabschluss.

Sati hat gesagt…

Ja - Zeit für gute Schwingungen!
Ganz richtig.
Und für Luftschnappen auch immer wieder.

Verzeihung für die heftige Fäkalsprache - aber bei dem Dreck ging es mit mir durch.
Die nennen sowas wohl "Kultur".

Hast nix verpaßt, M.
Sie huldigen ihrem Gott der Dunkelheit.

Werde mir wohl mal die Eröffnung der Fußbal-EM anschauen - welche Botschaft da gesendet werden soll.

Sati hat gesagt…

PS - dat war noch die "harmlosere Zusammenfassung" von dem Dreck ...

Erika Nittel-Traser hat gesagt…

Ja, Sati, genau das habe ich auch gedacht (die Huldigung)...
Es ist unglaublich, dass das derart öffentlich gemacht wird und wenn Du schreibst, dass das noch "harmlose" Szenen sind, kann ich Dir gut nachfühlen, dass der verbale Gaul auch mal durchgeht. Denken werden es ohnehin viele, nur mit dem aussprechen, tue ich mich auch schwer.

Man dachte ja immer, was den Eltern und Großeltern seinerzeit an Indoktrination passierte, käme für eine selbst nie in Frage. Und nun sehe ich, dass es mir so ähnlich ergeht. Das mir mein eigenes Glück und der damit vermeintlich einhergehende innere Friede wichtiger ist als das Ganze.
Habe heute auf arte eine Doku über eine Meeresbiologin gesehen, die sich u.a. sehr für Wale einsetzt. Deren Credo ist, sich jeden Abend zu hinterfragen, was sie an diesem Tag Gutes für die Welt getan hat.

Es wäre ein Anfang ...

Herzlich grüßt
Erika

Ich will......nicht mehr wie bisher hat gesagt…

hallo erika, das gefällt mir..........die frage am abend!
ich denke häufig dran und frage dann zusätzlich, welchen bockmist ich gebaut habe über den tag.
vor allem danke ich jeden abend dem universum für mein (jetziges) dasein!
wirklich! das kommt selten vor, dass ich das nicht tue. wenn ja, dann war es ein tag voller schmerzen.
dankbarkeit fühlen ist für mich hilfreich, dann komme ich auch besser mit den menschen klar.
euch allen einen tag voller kleiner wunder!
m.

jetztdasein hat gesagt…

Ja unglaublich und von einem deutschen Regisseur inszeniert, als ob wir nichts Schöneres zu bieten hätten.
Grüsse in den Sonntag
Elfe

jetztdasein hat gesagt…

Ergänzung zum obigen Kommentar:
Volker Hesse heisst der Mann und hat in Köln studiert. Wirklich echte Scheisse, auf die wir hier in CH nur allzu gerne verzichten könnten. Leider sieht das nicht jede und jeder so.
https://de.wikipedia.org/wiki/Volker_Hesse

Sati hat gesagt…

Danke - daß Ihr es ählich Scheisse findet - ob nun krass so benannt - oder eher zögerlicher. Reicht ja - wenn ich es schreibe - daß es echte Scheiße ist. Und zum Himmel stinkt.
Und dafür - hat der Mann studiert? Uahaha ....

Sati hat gesagt…

Nochwas zur Schweiz ... hätte ich hier fast angefügt - aber - bringt ja nix.
Hatte einst ein paar Gespräche - in der Schweiz - zur Schweiz - mit Schweizern ... und Ihr seit ebenso hirngewaschen dort - wie unsereiner hier.
Und Andere - überall auf diesem Planeten.
Das zu erkennen - kann schmerzhaft sein - für die eigene "Lebensgeschichte" - ist es sogar. Spürbar.
Aber nützt ja nix - immer wegzugucken.
"Die Schweiz" ist ein hübscher Ort für viele - mit noch sehr viel Wohlstand - wie er hier in der BRD-Kolonie schon lange abgebaut ist. Aber - worauf genau beruht dieser?
Auf der Emisgkeit der Menschen? Oder eher auf "Blutgeld" - welches eben gerne in der Schweiz gebunkert wurde i.d.V.

Nix für ungut - aber es ist leichter - wenn mensch sich ein paar Dinge schonungslos klarmacht.

In diesem Sinne - Grüezi - in die Schwyz.
Und ich gönne es Euch von Herzen - dieses Inseldasein.
So - hab ich´s erlebt dort - positiv wie negativ - also die ganze Palette.

Jedenfalls - ein schönes Flecken Erde.