Mittwoch, 8. Juni 2016

Ich bin nicht mehr "zeitgemäß" ....

... und: Ist gar nicht mal so schlimm - wie ich einst dachte. Als ich noch glaubte, es wäre wichtig, auf dem Laufenden zu bleiben - also z.B. was technische Neuerungen betrifft.

Rufe kürzlich bei dem "Telefonanbieter" an, bei dem ich gekündigt habe. Eine Flatrate für´s Smartphone - die ich nicht brauche und einst aus beruflichen Gründen abgeschlossen hatte. Zwei Jahre hing mir das Ding hinterher. Nächsten Monat ist Schluß damit.
Nun - habe ich mal angefragt, ob ich einen "Echtzeit-Tarif" bekommen kann. Also nur das zahlen, was ich tatsächlich verbrauche? Ohne Paket und so ....

Der junge Mann - schwallt mich sofort zu - ohne Luft zu holen. Und er macht es ja auch gut soweit. Mich nervt sowas aber - also bitte ich ihn, mit mir ganz normal zu sprechen, da ich einfach ein paar bestimmte Infos haben will. Er ist nicht beleidigt - das spricht für ihn.

Meine Anfrage - sei nicht mehr zeitgemäß - sagt er. Ich muß lachen .... und gebe ihm gerne recht.
Nein danke - ich will keine zeitliche Tarifbindung mehr haben. Und solche "Pseudo-Ersparnisse", wie er sie mir zuvor in Windeseile vorgerechnet hatte.
Aber - danke für die Info. Und nichts für ungut- weil ich ihm sagte, ich möchte nicht zugeschwallt werden.

Werde nochmal einen vorherigen Anbieter kontaktieren - der hatte nämlich einst einen solchen Echt-Verbrauchstarif - ohne Vertragsbindung.

Nicht mehr zeitgemäß also ..... stimmt.
Gestern habe ich mich geärgert über solche Menschen - die mit Kamera-Drohnen in der Gegend rumfliegen und alles Mögliche aufnehmen - ohne ihre Mitmenschen zu fragen bzw. zu respektieren.
Diese Dinger sind wohl voll im Trend - und womöglich kriegt mensch es nicht mal mit, wenn die ihm sogar ins Zimmer filmen.

Ich mag das nicht. Und ich will das nicht.
Alleine die Vorstellung - wie das wird - wenn sich das sinnfreie Zeug so verbreitet, wie diese Smartphones - verursacht bei mir erheblichen Widerstand.
Da wirst Du nirgendwo mehr wirklich ungestört sein - in ein paar Jahren. 

Du wirst durch den Wald gehen oder auf einen Bergipfel steigen - um ein wenig Muße zu geniessen - und diese Dinger werden über Deinem Kopf kreisen - und alles ungefragt und respektlos filmen.
 
Gestern kommentierte ich das - und wurde gleich mal als "verbittert"  bezeichnet.
Pffffhhh .... was für schwache Argumente - für solche, die nicht mal drüber nachdenken, was sie da genau für Spielzeuge benutzen - und wozu diese auf den Markt geworfen werden.

Nö - ich bin nicht mehr "zeitgemäß". Und - es tut gar nicht weh. Im Gegenteil.
Mensch muß echt nicht jeden Scheiß gut finden - oder gar mitmachen. 

Kommentare:

Ich will......nicht mehr wie bisher hat gesagt…

brave sati!
so ist es. sie sollen allen scheiss alleine behalten. in hamburg hat es vor einigen monaten eine beinahe havarie gegeben auf dem flughafen, weil jungs mit drohnen spielten. also große jungs. ich sage mal, der, der dich verbittert nannte, hat nicht zu ende gedacht, was er da tut. er ist nun mal ein spielkind, ist mir schon vor längerer zeit aufgefallen.
bin gespannt, ob was online dazu zu hören sein wird.... :-)
manchmal denkt er ja hinterher drüber nach.
ich habe übrigens ne prepaid karte...........hatte drei jahre oder länger gar kein handy und dann kriegte ich eins geschenkt, die sim-karte lebte noch und meine 46 cent waren auch noch drauf.
eigentlich stört mich das teil nur und meist finde ich esnicht, wenn ich es mal im auto mitnehmen will.

Sati hat gesagt…

Ja - merke gerade meine eigene Hirnwäsche - daß ich mich überhaupt frage - wie ich solches Teil noch am Laufen halte - auf die günstigste Weise. Im Grunde - brauche ich es gar nicht.

Und - ich hab es nie wirklich gemocht. Weder Handy - noch Smartphone.
Bei Letzterem habe ich in der Regel den Akku draußen - um der permanenten Lauschüberwachung zu entgehen. Und setzte den dann immer nur dann wieder ein - wenn ich drüber telefonieren will.

Habe auch noch ein altes Teil hier - welches ich zwar auch nicht wirlich brauche - aber welches sich sogar noch wirklich abschalten läßt - wenn mensch es abschaltet.

Hatte schon einst in der Limousine - zahlreiche Gespräche darüber. Die echten Cracks - hatten sich ganz alte Teile besorgt - die nennen sich inzwischen "Briketts", weil noch sehr schwer - weil sie bestens Bescheid wissen.

Und Andere - haben es beim besten Willen nicht kapiert - daß ihre Smartphones eben nicht abgeschaltet sind - wenn sie glauben, die wären abgschaltet.

Eben - bekam ich noch den Tip - ich solle doch besser gleich mit Steinen nach den Drohnen werfen - eine Schrotflinte sei doch "modernes Teufelszeugs". Hab mich bedankt - für den guten Tip.

Und - ob ich überhaupt nochwas merken würde - war die nächste Frage - vom gleichen Zombie. Da hab ich mal nix zu gesagt ... sonst wär ich nachher noch arrogant geworden. Haha ...

"Argumentationsschiene" der Drohnenkinder ist auch diese:
Wer keine Drohen steuern will - darf auch keinen Computer benutzen.
Erinnert mich an Zeiten - wo mich die Fleischfresser zuhauf übefielen - mit sinnfreiem Argumentationsmüll - nur, weil ich erwähnte, daß ich es nicht mehr tue ... das reichte schon zum Zubeißen.

Ich will......nicht mehr wie bisher hat gesagt…

oh mann, wie krass.
der drohnenverteidiger ist gemeint. aber so gesocks ist ja allenthalben und allüberall am rumkotzen.
von nichts eine ahnung, aber davon recht viel.
lass sie mal.........denen ist eh nicht zu helfen.
ich selbst hatte heute auch ein erlebnis der hinterletzten art. mein ehemaliger bester freund wieder mal.......völlig daneben.
aber so daneben, dass es unfassbar ist.
er ist aktiver im väteraufbruch für kinder e.v. und ich schickte ihm die letzten videos, die auf terraherz erschienen waren, tobias, der vater von sophie oder sarah und die mutter, der man kürzlich über das JA kleve die kinder per überfall entzogen hatte.
heute habe ich erfahren, dass er keines davon angeschaut hat, aber genau weiß, dass sie rechtsradikalen und volksverhetzenden inhalts sind.........ich habe mir nur noch mit der hand vor kopf gehauen und gelacht.
so sindse. statt den link anzugucken, guckt er die seite an und sieht andere videos und legt fest: naziseite.
eh, und der mann hat studiert und ist eigentlich ein guter.
aber seine vorurteile darf mensch nicht anrühren. wie gesagt, ich kann nur noch lachen..........
hab ihm gleich noch den link "die dunkle seite von wikipedia" oder wie der film heißt geschickt, weil er als nächstes sicher nach jo conrad googelt und nach michael vogt, die die ersten beiden interviews machten. das dritte ist nicht bekannt.
ja, was willste machen.........nix!
m.

Sati hat gesagt…

Gruselig - die Hirnwäsche!

Sati hat gesagt…

Hab mir heute einige Deiner Hinweise - auch angeschaut bzw. gelauscht. Trotz immer wiederkehrender kognitiver Dissonanz - ob des Wahnsinns ...

Grey Owl Calluna hat gesagt…

....und ich hab' noch nicht einmal ein Handy....stell Dir das mal vor, wie "unzeitgemäß" das ist! Lach.......
Und auch hier komme ich immer wieder gerne auf meinen "anderen" Blog zurück. Was meinst Du, warum ich dort oft ein wenig antiquiert schreibe......es ist (m)eine Form des Widerstands........gegen diesen Wahnsinn. Und eine Erinnerung an „alte“, bzw. „ältere“ Zeiten, wo.....die Beschleunigung noch nicht derartige Formen angenommen hatte.
Na ja, ich weiß, das wird oft nicht verstanden. Muss es auch nicht. Hauptsache es hilft...mir.
Jeder hat halt so seine ganz persönlichen und eigenen Sachen......smile......
Gruß, die Eule