Montag, 23. Mai 2016

Nach einem halben Jahr Warten ...

... auf den weltbesten Kater - werde ich langsam mürbe.

Habe mir nochmal erlaubt - nach anderen Katzentieren zu schauen.
Und - wundere mich immer wieder über Menschen - die nach zehn Jahren ihre treuen Gefährten - abgeben. Für einen  Menschen - auf den man sich nun so überhaupt nicht verlassen kann. Fast hätte ich hier ein "haha" gesetzt - aber das wäre nicht angebracht.

Liebe Menschen - fast immer heißt es ja, der neue Menschenpartner hätte eine Katzenhaar-Allergie - befaßt Euch mal  mit dem ganzen Zeugs - es ist alles heilbar.
Und dann könnt Ihr auch - Eure treuesten Tiergefährten weiter mit in Euer Leben nehmen. Wie sie es mehr als verdienen.

Was mich betrifft - nach zehn (und auch weit weniger) Jahren mit einem Tier - würde ich das Tier wählen.
Und  den Menschen -. zum Dazulernen auffordern.

Kommentare:

Ich will......nicht mehr wie bisher hat gesagt…

Jerri hat längst durchgegeben, dass er sich bei dir bedankt, aber was anderes gefunden hat und nicht möchte, dass du länger traurig bist.
wenn du mich fragen tätest, ich täte ja einen echten notfall aufnehmen.
also in hamburg einst und drumrum gab es eine sog. katzennothilfe, private initiative, engagierte frauen.
die haben wirkliche notfälle aufgenommen, aufgepäppelt und nun meist die ganze wohnung voll davon. alle sind dankbar, wenn mal ein notfallplatz frei wird für einen neuen notfall.
andernfalls würde ich dem tierheim eine abnehmen, aber nicht gegen die horrenden gebühren, die die oft verlangen. ich würde es anbieten, einem tier der dosenöffner zu sein, wenn sie die kosten von spendengeldern begleichen.
oder echt mal im netz gucken, wo leute wirklich mit herz und verstand tieren helfen und selber hilfe brauchen.
wenn die ebaykleinanzeigenleute nicht mal antworten, ist da schon mal was fragwürdig. meine meinung.
grüße
m.

Sati hat gesagt…

Ja.

Sati hat gesagt…

Haste mal wieder völlig den Nagel auf den Kopf getroffen - hieß das "ja" ...