Donnerstag, 26. Mai 2016

Die "lieben Kinderchen" wollten sich das Taschengeld aufbessern ....

... dreie sind es, ich höre noch, wie der eine zum Anderen sagt: "Du bist dran".
Vorm Supermarkt versuchen sie es - da ist viel los wegen kommendem Feiertag.
Ob ich mal 1 oder 2 Euro hätte - für eine Busfahrkarte?
Ich gucke den an und sage: "Du wohnst doch bei mir um die Ecke ... wozu brauchst Du da eine Busfahrkarte?"  Erwischt.  Äh - die sei für seinen Freund, der wohne daundda ... und bräuchte eben eine Fahrkarte für den Bus.
Ist natürlich gelogen. Ich denke nur - die fangen ja früh an.
Und verzichte auf "erzieherische Sprüche" - er ist ja eh schon entlarvt.
Sage ihm - er soll mir das doch demnächst nochmal besser erklären - wenn ich ihn in der Siedlung treffe. Äh .... ja.

Kommentare:

Ich will......nicht mehr wie bisher hat gesagt…

ich saaaach mal, die sehen, was sie sehen und versuchen es auch.
nachahmung halt.
ich bin auch mal auf so einen typ reingefallen, einst...........glaubte ihm zwar nichts, gab ihm aber am ende zwei euro für seine intensive vorstellung.

Sati hat gesagt…

Ja - sie sehen und lernen - von den Erwachsenen.
Und - dazu kommen manches Mal auch Vorverurteilungen von "Erwachsenen" - denen sie dann quasi ergeben nachgehen.
Der kleine Vorwitz - lebt in einer Familie mit etwa zehn Kinderlein - da darf sich jeder auf seine Weise durchsetzen.
Ich mag ihn - wenn ich ihn alleine treffe. Er hat ein großes Herz - und ist ein heller.
Im Rudel aber - ändern sich die Seelen oft.