Mittwoch, 6. April 2016

Und - er weiß es - was soll er jetzt tun? ...

... nur mal kurz  - für alle die, die glauben, ihre Mitmenschen als "Schlafschafe" bezeichnen zu wollen.
Unser weltbester "Post- und Paketbote" eben - ein supernetter Typ - als ich nur anmerkte bei der Annahme von zwei Paketen: Da schau her - alles digitalisiert - piep piep ....  - "Ja - so isses - die wissen alles - wo wir sind, was wir machen, was wir tun ...."

Vor wenigen Jahren noch völlig undenkbar - und heute - kommen solche Aussagen von den scheinbar 
"ganz normalen Menschen" - auf mich zu.  Und ich kann nur zurücklächeln, nicken  ....und sagen: Genauso ist es.

Und - was soll der Mann jetzt tun? Seine Arbeit niederlegen - weil er´´ s weiß?
Wie es funktioniert - wem er zuarbeitet - obwohl es überhaupt nicht in seiner menschlichen Absicht steht?

Eben ...
Nur ein Plädoyer an dieser Stelle - für alle die, die es womöglich schon "geschafft" haben - solche Arbeiten nicht mehr tun zu müssen - und sich quasi draußen wähnen.

Wie auch immer - draußen wähnen.
Solange aber alles noch über "Finanzen" funktioniert mit dem Austuasch zwischen uns Menschen - hängen alle mit drin.
Alle - die noch irgendwie "Geld" benötigen - wie auch immer.

Meine helle Freude ist es immer wieder neu - und zunehmend - die Menschen wieder als Menschen wahrnehmen zu dürfen. Also auch - und zuvorderst - als solche - die wieder selbst denken.
Ist schon mal - ein wichtiger Anfang - der bereits gemacht ist.


Keine Kommentare: