Samstag, 26. März 2016

Oha - Saisoneröffnung ...

... der "Huusmeister" aus dem Nachbarshaus konnte es ja kaum noch erwarten - endlich wieder den Rasenmäher anzuwerfen. Nach gestrigem Karfreitags-Schmuddelwetter lacht heute die Sonne vom Himmel - und dazu komplett unversprüht - und er hat es getan ...  der liebt das.
Geht keiner anderen Arbeit nach - und brasselt eben immer ums Haus herum.
Im Herbst hatte er so ein lautes, nervtötendes "Laubsaugteil" erhalten - und ist uns damit gehörig auf den Senkel gegangen.
Aber irgendwie - ist das auch schon wieder amüsant.

Würden wir andere "Wertigkeiten" haben hier in unserer Unkultur, als alleine Geld - könnten wir solche Menschen sogar wertschätzen.Solche sind nämlich auch wichtig - und arbeiten für alle Anderen mit - im Sinne von Erhaltung und Pflege ...

Höre gerade ausnahmsweise nochmal einen Beitrag zu "Brüssel" neulich - ah Wahnsinn.
Im Radio vernahm ich in aller Kürze - daß die ganze Geschichte also für den "Militäreinsatz im Inneren" herhalten soll. Vordergründig.
Hintergründig - denke ich: Den Menschen soll immer mehr Angst gemacht werden - damit sie sich endlich freiwillig und gerne "chippen" lassen.  Zur eigenen Sicherheit natürlich .... Das überlaute Getrommel von wegen Bargeldabschaffung ist ein weiteres Puzzleteil dazu.
Oder so: Die Dämonen bäumen sich befleßigt auf - und ich kann ihnen und unsereiner nur wünschen, daß sie sich zügig in Luft auflösen.
Je schneller, desto besser.

Kommentare:

mundanomaniac hat gesagt…

Ihnen und uns mit fliegt schon ganz gehörig um die Ohren was wir sie haben anrichten lassen in diesen 70 Jahren. Aber, wie hätten wir's ändern können. Denn? Ohne Gottes Hilfe? Aber die hätten wir immer haben können, haben sie aber inzwischen scheint mir - zwei große Heiler im Osten ... - und mit Sicherheit noch viele stille, auch im Westen, die ich nicht sehen kann - Dich immerhin Sati sehe ich immer wieder mit Freude.

Ein frohes Ostern - Dir und Deinen Lesern

mundanomaniac

Sati hat gesagt…

Frohe Ostertage, lieber Bruder - und eine gelungene Auferstehung!
Wen meinst Du mit den beiden großen Heilern im Osten?

Ich sinniere gerade darüber - "einfach aufzugeben". Mit meinem kleinen Verstand - vermag ich nicht viel auszurichten in der Welt. Ostern ist eine gute Gelegenheit dazu - aufzugeben und sich halt ans Kreuz nageln zu lassen.
Ich gebe ja auch nicht gerne auf - aber so wie es aussieht in der Anstalt Welt - ist es wohl das Klügste - loszulassen.
Wer weiß wer weiß .... und wer weiß schon, wie das geht.

mundanomaniac hat gesagt…

die "beiden großen Heiler im Osten"?

Lass gut sein - wenn sie so groß sind, wie es mir scheint, wird es auch Dir auf die Dauer nicht verborgen bleiben.

Was Du sagst: "Mit meinem kleinen Verstand - vermag ich nicht viel auszurichten in der Welt."

Das ist mein Motto seit 36 Jahren - ich glaube seitdem, dass man nur in seiner eigenen Welt etwas ausrichten kann - nur wenn das sich addiert, ändert sich was im Ganzen.

Weiter Frohe Ostern, Schwester

Sati hat gesagt…

Nun - ich dachte - Du wirst wohl Putin und Orban meinen - aber ich denke ja immer noch an ganz andere "Heiler" ....

mundanomaniac hat gesagt…

Denk Du nur an ganz andere "Heiler", ich dachte an Putin und Xi.

mm

Sati hat gesagt…

Aha?!!
Fein, daß Du mich nicht neugerig hast bleiben lassen.
Über den Herrn Xi - habe ich so gar nichts auf dem Schirm - aber: Mögest Du unbedingt richtig liegen!

Hörte kürzlich noch von über 100 Milionen "chinesischen Wanderarbeitern" - die unter solch elenden Umständen Sklavenarbeit leisten, daß es nur weh tut.

(In Amiland gibt´s Ähnliches auch schon länger - und nun auch in Europa ... will aber hier nicht ausholen, denke, Du wirst es schon lange vernommen haben)

Und ja - versuchen wir wenigstens unser Bestes - da, wo wir uns befinden. Das ist ja schon mal was.

Du bist eine feine Seele, Bruder.