Mittwoch, 30. März 2016

Hörte einem "Chrono-Biologen" zu ...

.. im Radio gestern beim Autofahren.  Staunte noch - was es alles für "Berufe" gibt.
Hat mir gefallen, was er sagte.
Er sagte sehr klar - ich fasse es mal zusammen - daß der Mensch natürlicherweise mit dem Licht geht, also das ganze Wesen bzw. die Biologie des Menschen. 
Und daß alles, was ein Mensch anders handhabt - gegen die Natur geht - also jedes Weckerstellen und -klingeln.  Und besonders jede Anpassung an eine Arbeitswelt, die gegen die Natur bzw. Biologie  geht.

Nun ist das ja nicht wirklich was Neues - aber mir gefiel es, daß der Mann das laut und deutlich in einem Mainstream-Sender sagte.  Und zwar - kompromisslos.

Anlass zum Gespräch war mal wieder die "Zeitumstellung" - die übrigens dieses Mal völlig an mir vorbeilief wegen der Feiertage. Erst Ostermontag dämmerte mir was - und ich fand mich bereit, eine Uhr mal umzustellen. Aber widerwillig. Heute erst - habe ich die anderen umgestellt.

Denke - viele denken nicht mal drüber nach - wie wir uns auch hier verarschen lassen. 
Mit Uhrzeiten und Kalendarien .... 
Aber - so funktioniert das "Kollektiv" und damit der Verstand der Menschen - sie glauben es oft einfach - oder fressen es halt. Und Vieles Andere mehr.
Und auch ich - bin ja nicht frei davon - trotz besseren  Wissens.
Stell Dir mal vor - Du läßt den ganzen Unsinn einfach gehen - und irgendwer fragt Dich "Was für ein Tag ist heute?" - und Du weißt nicht die kollektiv geeichte Antwort zu geben - dann bringt Dich das "System" gleich in die Klapse - zwecks Einnordung.

Damals - als ich mit gebrochenen Knochen auf der Straße lag und von den freundlichen, liebevollen Rettungssanitätern aufgesammelt wurde - kam eben diese Standardabfrage:  Wie heißen Sie - wo wohnen Sie - welcher Tag ist heute usw. Das sind Vorgaben - um den "Geisteszustand" eines Menschen zu überprüfen. Tatsächlich sind es aber Vorgaben, die lediglich prüfen, ob der Mensch noch "funktioniert" - im allgemein für "normal" = normiert befundenen Modus. Mit Geist - hat das wenig zu tun.

Jeden Morgen - wandere ich im Geiste - aus dem Nachttraum in den Tagtraum - wenn hier die Vögel zu konzertieren beginnen.  Und staune jedes Mal ....

Keine Kommentare: