Dienstag, 29. März 2016

Hab mich heute (nochmal) in die neue Zahnärztin verliebt ....

... die ist wirklich "süß" - also sehr sorgfältig und behutsam.
Spricht einem auch immer Trost zu, sowas wie "Gleich ist erst mal wieder Pause ..." - grins.
Heute erste "Hardcore-Sitzung" - astrein gelaufen. Mit Narkose. Ohne wäre übelst gewesen.

Nun habe ich schon mal - sechs nagelneue Zähne - bearbeitet und  künstlerisch wertvoll nachmodelliert - und staune, was sie da gemacht hat.  Sie hat erst mal die Vorderfront grundsaniert und künstlerisch gestaltet - und die Betäubung wahrlich gut gesetzt. Sowohl wirksam - manchmal hat das bei mir nämlich nicht so richtig Wirkung gezeigt einst - als auch zeitlich - klang gut wieder ab.

So sehr ich die Schulmedizin ansonsten meide - wie der Teufel das Weihwasser -  so sehr schätze ich gute Zahnärzte und ihre Kunst!
Daher - bedankte ich mich dementsprechend heute - mit viel Wertschätzung für solche Arbeit. Und meinte auch - da gehört schon was dazu! "Och - das lernt sich" - sagt se nur.

Rein menschlich - freue ich mich - auf solch "sanft arbeitendes Wesen" getroffen zu sein -  und zu lachen gab´s auch was.

Und später - gibt es dann wieder "Schpämm-Mails" - mit Zahnthemen. So ist das - im Zeitalter der Voll-Überwachung .....

Nächste Woche - habe ich dann drei Termine. Und bin zuversichtlich - daß es klappt mit solchem "Programm" - denn die Frau ist einfach gut.

Ja - das sind so die scheinbar kleinen Freuden im Leben - die aber nicht zu unterschätzen sind.
Gibt auch Andere ... danke also - für beste "Neubegegnung".

Keine Kommentare: