Mittwoch, 9. März 2016

Eine neue Katze auf dem Dachrevier ....

... das war ja mal ein schöner Anblick heute morgen.
Eine noch nicht hier gesichtete, also "neue" Katze, die gerade frisch das Dachrevier erkundet.
Noch jung - und neugierig.
Natürlich - trotzdem sie klug sind, sind sie ja leider auch manchmal dumm - will sie auch das Minifenster bei der ehemaligen Gastwirtschaft erkunden - und ich denke nur - zum Glück ist das geschlossen.
Später sehe ich sie nochmal - wie sie gerade überlegt, den Abstieg über das Autodach des Nachbarn zu nehmen ... wie der Heisige einst ... und muß grinsen. 
Vielleicht kommt die ja jetzt öfter mal vorbei.
Ich nehme es als Botschaft des Himmels - die sagte: S´geht immer weiter, Sati.

Vermisse den Hiesigen immer noch - mehr als sehr.
Liege unzählige Stunden im Bette - ohne zu schlafen - und denke: Vielleicht kommt er ja gleich/bald wieder.

Heute nacht - dachte ich auch wieder an die kleine wilde Rote - und an die Freude im Sommer mit ihr draußen. Auch diese - vermisse ich manches Mal. Nur - bei ihr weiß ich ja - sie wird nicht wiederkommen.
Umso schöner immer die Erinnerung an den Abend, bevor sie überfahren wurde - und nochmal mit mir durch den Garten sprang, als ich die Blumen gegossen habe. Und als ich Wasser aus der Tonne schöpfte - sprang sie mit hoch -  und ich bekam nochmal einen "Katzenkuß" von ihr.  Was eine Ehre war - das bekam nicht jeder.

Vielleicht hilft mir die "Neue" ja - endlich mal loszulassen.
Das - ist mir immer noch nicht gegeben - denn ich weiß ja nicht, was geschehen ist.
Und - wo der Hiesige ist.

Da hilft es auch nicht, zu wissen, daß es vielen Tausenden so geht - die nicht wissen, wohin ein geliebtes Wesen verschwunden ist. Manchmal denke ich - wie hart das ist, wenn Kinder plötzlich verschwinden und die Eltern nicht wissen, was geschehen ist.
Oder der Mann sich mal eben verabschiedet mit "Ich geh mal Zigaretten holen" - und nie wiederkommt. Hahaha .... sowas stand früher mal alle naslang in den Zeitungen.

Doch - ich hab schon losgelassen - schon ein gutes Stück.
Aber es gibt ja noch diese "Hoffnung" - die niemals aufgibt.
Und manchmal soll es sogar noch Wunder geben auf unserem Planeten.
Schaumermal .....

Keine Kommentare: