Dienstag, 2. Februar 2016

Verfassungsklage gegen Asylchaos und: So ähnlich sehe ich das auch ....

Pressekonferenz der Initiative "Ein Prozent für Deutschland" zur Verfassungsklage gegen "Merkel´s" (ist nur eine beauftragte Ausführende - unter vielen ....) Asylchaos.

Drunter dieser Kommentar: 
"Man kann der sogenannten Flüchtlingskrise nur dankbar sein. Dadurch fängt endlich an, dieses ganze Lügenkonstrukt BRD zu wanken. Ihr werdet schon seid bestehen der BRD verarscht, belogen und betrogen und die Staatsmedien wie ARD und ZDF sind nur dazu da, um euch bei der Stange zu halten."

So isses - ohne dieses Dilemma - wären hier noch alle im Tiefschlaf.     
Und ich hab jetzt nicht gesagt - daß das etwa lustig wäre - im Gegenteil.
Ich sage nur - es ist offenbar not-wendig. 

Und heute mal ausnamsweise ein paar Zeilen zum Gemerkel:
Heute morgen hatte ich plötzlich so einen Moment - nach langer Zeit - in dem ich dachte:
Vergebung tut Not! Sogar - gegenüber der Merkelin.
Mensch stelle sich nur mal vor - er sei so dressiert worden einst, wie diese - natürlich schon seit Kindheitstagen und von entsprechenden anderen Fehlgeleiteten  - was würde man wohl selbst heute tun? Eben - als Durchschnittsexemplar nichts Anderes, als dieses seltsame Geschöpf.
Und das gilt - für viele Andere.  Die brauchen dringend Mitgefühl. Hahaha.

Und dann - noch die Verhöhnung - der Merkelschen als "mächtigste Frau der  Welt" in den Welt-Medien. Das ist ja ein echter Faustschlag! Denn sie wird es am besten wissen - daß sie von wirk-licher Macht so weit entfernt ist -  wie .... äh ... wat is jetzt die größte nennbare Distanz?

Ehrlich gesagt - wie ein Mensch sowas aushalten kann - ist mir eher ein Mysterium. 
Wenn sie denn ein Mensch ist.

Keine Kommentare: