Dienstag, 23. Februar 2016

Huch - Praxiserlebnis zum "gläsernen Menschen" gestern ....

.. das Antivirenprogramm des Nachbarn meldet - es sei seit über einem Monat abgelaufen. Kann nicht sein - sag I sofort. Hab ja ein neues installiert im Januar - einmal im Jahr werfe ich ihm ein neues auf den Rechner. Und - es hat ja alles geklappt. Lasse mir natürlich auch nach der Neuinstallation immer anzeigen - wie lange die Lizenz läuft - und es war alles bestens.

Ich also - erst mal wieder hoch - an meinen PC - und dort nochmal nachgeschaut.  Gleiche Meldung. Bei mir - läuft´s weiterhin bestens.
Dann - angerufen beim zuständigen Kundendienst. Zum Glücke gibt´s eine Telefonnummer und ich erreiche auch zügig einen Menschen. Ja - dachte ich mir schon - das alte Programm wurde dann doch nicht ordnungsgemäß vom PC des Nachbarn gelöscht bei der Installation - trotz anderslautender Meldung - und funkt jetzt dazwischen.

Die nette Frau mit östlichem Akzent erklärt mir - was ich machen kann. Das ist aber in etwa genau das - was ich ja im Januar schon mal gemacht habe.
Sie könnten es auch per Fernzugriff auf den PC des Nachbarn machen. ??? ..... Aha.
Ich bin hundemüde - und habe gerade nicht wirklich Lust auf potentielles Chaos bei der Installierei. Außerdem - möchte ich nicht, daß die Lizenz verlorengeht - eine von dreien.
Also entscheide ich - ich nutze das gerne - daß die das aus der Ferne machen. Bin jetzt auch neugierig geworden.

Setze mich wieder an PC vom Nachbarn und rufe nochmal an. Frankfurter Vorwahl ...
Diesmal ein anderer Mitarbeiter - wieder östlicher Akzent.
Der hilft mir formidabel weiter. Sagt mir eine Seite, die ich öffnen soll, online, und dann holt er sich den Zugriff auf den PC des Nachbarn aus der Ferne - und erledigt Deinstallation wie Neuinstallation von seinem PC aus.
Ich frage ihn - wo er eigentlich sei? In Polen vielleicht? Wegen der östlichen Akzente - dachte mir, sowas wie ein Callcenter halt.
Nein - weiter südlich.
Tschechien, Slowenien?
Nein, weiter südlich.
Ungarn?
Kroatien?
Bosnien?
Nein, weiter südlich. Mittelmeer ....
Er sitzt in Bulgarien am PC - und repariert von dort aus das Programm auf dem PC meines Nachbarn im Rheinland.
Wahnsinn.
Nicht - daß mensch das heute nicht alles wissen kann - aber wenn es so vor den eigenen Augen geschieht - mit dem freundlichen jungen Mann in Bulgarien am Telefon - zum Nulltarif über Festnetz - ist es schon komisch. 
Und ich denke nur - was noch alles so geht ...
Gleichzeitig aber denke ich: Was für ein Segen könnte das alles sein - wenn das alles zum Wohle des Planeten genutzt würde. Und für gutes Gedeihen.

Der Nachbar - der von Tuten und Blasen bezüglich PC etc. nun gar keine Ahnung hat - unkt inzwischen rum: Das wird nix - Bulgarien - was für´n Unsinn .... ich bitte ihn, einfach mal die Klappe zu halten - zu Dingen, von denen er so gar nichts weiß - und mit dem sinnfreien Unken aufzuhören.  Der nette Mann in Bulgarien - macht das nämlich alles bestens!

So ist das also - jeder, der firm genug ist - kann sich in Dein Gerät einklinken.
Ganz "in echt".

Zack - ist der Akku vom Telefon leer .... gerade in dem Moment, als der hilfreiche Mann in Bulgarien den PC vom Nachbarn runterfährt und neu startet.
Es geht aber weiter - und ich kann ihn noch über den Chat am PC kontaktieren.
Rufe trotzdem nochmal da an - zum dritten Male jetzt - und habe wieder eine andere Mitarbeiterin am Apparat.
Alle drei - sprechen formidabel deutsch - der junge Mann hat´s in der Schule gelernt, sagt er auf meine Nachfrage.
Ja - klappt alles mit dem Installieren - ist weiterhin in Arbeit - keine Sorge, sagt sie, sie hat beim Kollegen nachgefragt. Gut.
Klappt tatsächlich alles - 1 A.
Alle drei Menschen aus Bulgarien - klingen sehr sympathisch und entspannt - andere Mentalität, sehr angenehm. Guter Humor.

Als der Telefon-Akku vorher meldet, daß er sich gleich verabschieden wird, meint der junge Mann nur trocken "Das sind die Amerikaner" - und kichert. Ich lache gerne mit.

Ja - so läuft das heute - nennt sich wohl "Outsourcen" oder so ....
Nun ist das wie geschruben "nichts Neues" - aber ich war dann doch nochmal überrascht - live dabei zu sein.
Gucke anschließend nochmal auf eine Landkarte - wo Bulgarien genau liegt .... habe schon ewig nicht mehr auf eine Karte geguckt. Nordöstlich von Griechenland quasi.
Hmmmhhh ..... was es alles gibt.

Übrigens - bin selbst erstaunt, daß ich zuvor in Gedanken sogar durch die richtigen Länder ging, als ich ihn fragte, wo er sei. Das muß daran liegen, daß ich mit Anfang, Mitte zwanzig mal die komplette Erdkarte bestens auf dem Schirm hatte - mit allen möglichen Hauptstädten, Flughäfen, Hafenstädten .... einstige Ausbildung in einer Spedition. Staune - daß man das offenbar noch einigermaßen abrufen kann nach so langer Zeit. Anderer Computer eben.

Kommentare:

Ich will......nicht mehr wie bisher hat gesagt…

und wie habt ihr sichergestellt, dass nicht weiterhin - von jemand anderes - auf dem pc des nachbarn rumgemacht wird?
auf so was würde ich mich nie einlassen. freiwillig tür und tor öffnen.
ja, ich weiß,....... ich bin halt so.
m.

Sati hat gesagt…

Das ist völlig wurscht - ob Du das freiwillig machst - wie ich gestern - zwecks echter Hilfe und guter Unterstützung - oder ob Du es nicht tust.
Ich hab mich auf mein Gefühl verlassen gestern - und das war richtig und gut so. Hat sogar ein wenig Spaß gemacht - mit den Menschen- besonders mit dem, der mir erst so langsam erschien ... aber alles perfekt gemeistert hat.

Wer dafür bezahlt wird - und firm ist - kann es ohnehin - ohne, daß Du es auch nur bemerkst.
Jederzeit. Ist leider so.

Hast Du was gelesen - von "Anonymos" in den letzten Tagen - die haben alles Mögliche gehacked .... Nein - hat wohl kaum einer gelesen.
Oder heute vielleicht - vom "neuen Bundestrojaner"?

Will sagen: Wer entscheidet das - konkret?
Was passiert - wenn Du ein "Firmware" - bzw. Microsoft-Update zuläßt. Und und und ...

Für mich war´s - eine gute Erfahrung insofern, als die mir da echt weitergeholfen haben.
Lieber - mit Gutgesinnten korrespondieren - als die Arschgeigen völlig unbemerkt eh im System zu wissen.

Oder so: Jeder Tastenclick - von wem auch immer - ist eh in der "Cloud" gespeichert.

Es sei denn - Du bist ein absoluter Vollprofi - und das sind nur sehr wenige. Denke aber - die hammse auch schon lange erfaßt.
Lese ich immer - früher haben mal viele auf eine bestimmte "Open-Source" geschworen - und heute ist es schon wieder lange vorbei - weil auch die längst gläsern war.

Ja - ich fand das sehr interessant gestern - mit meinem Einverständnis.
Und - dazu war´s noch sowas wie ein kleine Reise - nach Bulgarien.

PS: Fragte mich auch noch, der patente Mann, ob es sich um Windows 8 oder 10 handelt -
wer mit 10 arbeitet - liegt noch mehr offen ... und keiner merkt´s?

Sati hat gesagt…

Oder so: Dafür hab ich´s geschruben heute - nur, damit jeder, der es vielleicht liest , sich nochmal sehr klar macht - daß es nichts, absolut nichts - mit einem Einverständnis zu tun hat!
Es geschieht ohnehin.

Gestern - habe ch zwar noch einen "Code" eingegeben - für mein Einverständnis - aber ehrlich gesagt - es braucht gar keinen, wenn am anderen Ende der Informationskette keine benötigen möchte.