Freitag, 22. Januar 2016

Wetterbericht ....

.... es wird wieder wärmer.
Für solche Vorhersage - braucht es keine Meßgeräte, außer der Nase in diesem Fall: Es stinkt leicht nach faulen Eiern aus dem Abfluß im Bad - also ändert sich der Luftdruck und damit das Wetter.

Was macht den Unterschied zwischen guter und lediglich billiger Wolle? Den - spürst Du nach dem ersten Waschen. Gute - bleibt in Form. Lediglich billige - verfilzt und zieht sich zusammen.
Ich habe ja hier das Glück - immer mal wieder ein paar handgestrickte Exemplare von der passionierten Nachbarin geschenkt zu bekommen. Bessere - gibt es nicht. Und - sie strickt auch "Kunst" mit rein. Neulich gab ich ihr meine Wolle mit - die billige - weil mich der eigene, mehr als halbherzige  Sochenstrickversuch lediglich abgenervt hatte im vergangenen Jahr ....

Kürzlich - habe ich "rausgekriegt", warum ich so schnell so schwer geworden bin einst. Mit Essen hat das sehr wenig zu tun. Es war ein ganz anderes Programm - womöglich eher zweie - und kam aus dem Geist. Dies - darf nun wieder gelöst werden.  Wird nicht mehr gebraucht. Wie vieles Andere auch nicht mehr.

Mit Efeu-Blättern - Wäsche waschen - werde ich dieses Jahr ausprobieren. Sobald die Waschnüsse zuende gehen. Die halten ja ewig ... kann also auch nächstes Jahr werden. Aber: Aus Efeu-Blättern "Spüli" selber machen/ansetzen - steht früher an. Bin mal gespannt - sowas habe ich schon lange gesucht.

So einen "Lachpilz" hätte ich mal gerne - als starke Medizin.
Habe zuwenig gelacht im vergangenen Jahr.  Und in diesem auch bislang.
Dafür - umso mehr geweint, seit der Kater weg ist.
Ist aber auch mal wichtig = Nachholbedarf aus vielen Jahrzehnten, in denen keine Tränen kamen.

Vor wenigen Tagen lag ich mal - auch nach langer Zeit - tagsüber auf dem Sofa. So richtig bequem ist das nicht. Und auch mein Bedarf, mich am Tage hinzulegen, hält sich in Grenzen.
Wie ich da so lag - begann das Körpertier sich plötzlich zu schütteln wir jeck -  dort, wo im Mai das Becken gebrochen war. Ich ließ es sich also schütteln und schütteln und schütteln, solange es wollte (und es wollte lange) - und staunte nur, was es da macht, ohne "einzugreifen". War wohl nicht weit von der Wirkung eines potentiellen "Lachpilzes" entfernt = völliger Anspannungs-Abfall.

Heute morgen - noch im Bett liegend - kamen plötzlich scheinbare Erinnerungen von einem "früher mal ...". Ich guckte mir die Bilder alle an - an die ich sehr lange nicht mehr gedacht hattte - und stellte fest:
Es ist völlig wurscht - und hat gar nichts mit dem zu tun, was jetzt gerade geschieht. Noch mehr: Es war  nur ein Traum einst. Wie sovieles Andere - auch nur ein Traum ist.

Soweit - der aktuelle Wetterbericht.

Keine Kommentare: