Freitag, 8. Januar 2016

Nochmal Köln - eine Kämpferin für Frauenrechte ...

... äußert sich heute mal - hat ja lang gedauert.
Und, was schreibt sie?
Nun, da es keine Video-Aufnahmen im Netz dazu gibt (was ja tatsächlich aufmerken läßt), kam ihr gleich der Gedanke, daß sei von der Pegida organisiert worden.

Ich lasse das mal so stehen ....
denn da fällt einem Menschen mit Resthirn nichts mehr zu ein.
ROFL .....

PS: Es kommentieren schon viele Mitmenschen so - aber äußerst ironisch bis zynisch:
"In Kürze werden wir dann von den "unabhängigen MSM-Medien" erfahren - daß es die Rechten waren - und der Kampf gegen rechts verschärft werden muß ...."
Sehr viele haben es längst begriffen.
Ist ja auch immer Schema F.
Aber - daß die Dame es tatsächlich ernst meint - das haut mich dann doch nochmal kurz um ....
ROFL ROFL ROFL ....
In schlimmen Zeiten - hilft nur Lachen.        

Kommentare:

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ich hab's mir auch (angetan) durchgelesen und....fand es so was von zum kotzen,....das glaubst Du nicht!
Wie kann sie da anfangen und Zeugs schwätzen von früher? Auf fb bei arte dea hab ich die Kommentare der Frauen gelesen, die da einer Meinung waren, und auf unsere Volksfeste und die betrunkenen Grabscher hinwiesen. Ich konnte natürlich den Mund nicht halten.....und dann sind sie über mich hergefallen wie die Hyänen (heute übrigens auch wieder erlebt. Gutmenschinnen, die mich mit der Nazikeule platt machen wollen. Um ehrlich zu sein,...ich lach’ nur noch drüber und like ihren dümmlichen Komments.), die ihre Flüchtling,...ähh...Kinder verteidigen. Schon eigenartig. In diesem Fall wünsche ich solchen Frauen, dass ihnen das Gleiche passieren möge.....wenn sie SO die Opfer verhöhnen.
Gruß,...die Eule

Sati hat gesagt…

Wünsche sowas - lieber niemandem. Nicht mal den "Blinden".
Nicht mal dem Teufel selbst.
Kommt in der Regel als Bumerang zurück - und hilft nicht weiter.
Dem Teufel - muß mensch Liebe wünschen - und überraschende Läuterung = Erkenntnis. Das erträgt er nicht. Grins.

Die Spaltung im Lande - und auf dem Planeten ist ja gewünscht.
Und es gibt "Fachleute" die ihr Leben lang studieren, sehr ausgefeilt, wie leicht das funktioniert mit vielen Menschen.

Also - Dummheit besser links liegen lassen - und sich den rechten Dingen widmen. Interessante Redewendungen übrigens, haha!

Übrigens - links/rechts und die vielen anderen Lügen werden ja von oben genannten Fachleuten in die Welt gesetzt - damit die Menschen bloß nicht auf der Basis von gesundem Menschenverstand und Gemeinsamkeiten zusammenkommen. Tavistock-Institut mal guhugeln - da sitzen sie u.a., die Füller der nicht-selbst-denkenden Menschenhirne- und füllen es mit Dreck. Schon lange.

Klappt aber alles nicht so recht - immer mehr werden hellhörig - und besinnen sich. Die paar unbelehrbaren "Altemanzen" mit ihren Standardformeln gegen alles, was männlich ist - es sei denn. es handelt sich um "attraktive syrische Männer" (Zitat ex memoriam aus 2015 von einer der Verquersten ....)- kann mensch da getrost vernachlässigen.

ROFL, Sati

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Verzeih, dass ich nicht gleich geantwortet habe. (Hatte mal so ganz private Dinge zu tun. Arztbesuche ect..)
Du hast natürlich Recht. Frau sollte niemanden "so etwas" wünschen. Ich weiß. Aber in der Ohnmacht, im Zorn.....na Du weißt schon, was ich sagen will.

Ja. Mann hetzt uns aufeinander UND es funktioniert. Auch ich bin involviert, ABER es ist mir zumindest BEWUSST! Und ich spreche die jeweiligen Leute immer mit DEM an, WAS sie verstehen. (Oder besser ausgedrückt, auf welcher Ebene sie sich befinden.) Schließlich möchte ich, dass man mich versteht.

Danke für den Link, liebe Sati! Gruß......die Eule
(P.S.: Bei den „Frauenrechtlerinnen“ schau’ ich immer mal noch Mal rein und......hege, trotz alledem, „Hoffnung“......(lach jetzt nicht....smile....))