Freitag, 8. Januar 2016

Es scheint also doch Aufnahmen zu geben ...

sofern sie noch nicht gelöscht wurden. 
Hier eine - die bislang noch zu finden ist.

PS: Ist wohl ein "altes" vom Tahrir-Platz - da arbeitet jemand wie die Zwangsgebührensender - hat von diesen gelernt. Interessant dazu die Kommentare unter diesem Artikel in der "Welt" - Tenor: Ist nicht wirklich wichtig, ob es tatsächlich aus Köln ist - solange man die Aufnahmen aus Köln nicht heruasrücken will, gebe dieses schon mal einen Eindurck wieder, womit wir es hier zu tun bekommen werden.


Ja - ich vermute, da ist viel gelöscht worden,
Weil´s ja nicht sein darf - dürfen soll.
Las auch, daß Fatzenbick sehr kräftig gelöscht haben sol - weil die Beiträge der Augenzeuginnen bzw. Malträtierten nicht "politisch korrekt" wären.

Oder so: Wieso sollen denn die Ermittlungen äußerst schwierig sein - die haben doch alle Smartphones - und wir leben in Zeiten der Totalüberwachung. Nur Schelme vermuten hier  - eine Aufklärung sei nicht beabsichtigt.

Hier noch eine gute Nachricht im Elend:
Die bekannte Kölner Weichwasch-Gutmenschen-Truppe "Arsch huh - Zäng usenander" hat für morgen aufgerufen, zu einer Gegendemonstration  gegen Pegida zu erscheinen - und bekommt auf der Fatzenbuck Seite dafür reichlich eingeschenkt - von einstigen Symphatisanten.
Viele empfehlen, endlich mal mit der Realitätsverweigerung aufzuhören.
Und einer schrub - in Köln lägen jetzt Tausende von rosaroten Brillen auf den Bordsteinen - und niemand will sie benutzt haben.

Geht auch schon los - mit dem verschärften "Kampf gegen rechts" - in den MSM und bei solchen Gutmenschen-Truppen wie oben - die übrigens mit der Antifa symphatisieren.
Der Aufruf lautet:
"Gegen rechts - und gegen sexuelle Gewalt" - ist das nicht wieder schön, wie sie die Zusammenhänge durcheinanderbringen!
Aber - es besteht Hoffnung, denn einstige Freunde der Multikulturträumr schreiben auch: Ihr verwechselt da wohl was - und: Habt ihr Pattex im Kiefer, oder wieso kriegt Ihr die Zäng nit usenander - gegen die Richtigen also?

Opferverhöhnung - kotzt viele an.
Und manche haben nun auch begriffen - daß es im Prinzip eine Straftat ist, Demo und Gegendemo Seite a Seite zu legen - was ja schon in 2015 reichlich für Gewalt sorgen sollte.

Tja, die Frau Reker und ihre vielen Kollegen - sollten da mal drüber sinnieren.
Die Frau Reker - war mir ohnehin ein bischen allzuviel in den Medien in jüngster Zeit.
Immer - eine Armlänge voraus.
Dazu gibt es wahrlich interessante Fotos im Netz.

Ein "Moslem Star" o.ä. ("Netz-Zeitung") schreibt noch - die Frauen seien alle selber schuld. Man könne einem Löwen keine nackte Antilope vor die Füße werfen und hoffen, daß er diese nicht reißt - so etwa.

Ich - hatte vor wenigen Jahren noch längst abgeschlossen mit diesen Menschen und Männern ... eigentlich schon seit ich denken kann! Es ist so unfaßbar strunzblöde - daß es solche Programmierungen überhaupt gibt auf einem an sich schönen Planeten.
Aber - ich hatte schon oft mit Vielem abgeschlossen - dachte ich - und dann kam es nochmal dreifach zurück wie ein Bumerang.

Kommentare:

Ich will......nicht mehr wie bisher hat gesagt…

es ist sehr wohl zu erahnen, wie es gelaufen ist. ich kann es körperlich sogar spüren. mitspüren. mögen sich die mädels auf keinen fall einschüchtern lassen und ihre geschichte immer und immer wieder posten, immer einmal öfter als sie gelöscht wird. ich kriege einen engen hals bei den wackelaufnahmen.....und kotzgefühle.
dass die typen hier gut schon ansässig sind, ist ebenfalls mein gefühl.
gut geschorene haare. frische ankömmlinge legen auf haarschnitt wohl eher weniger wert. solche frisuren kenne ich gut aus hamburg von den einschlägigen z.b. afgh. truppenteilen.
es ist einfach widerwärtiges mistpack.
sorry.
m.

Sati hat gesagt…

Ich teile den Zorn - allerdings denke ich manchmal auch - das sind ganz arme Kreaturen, denen man ihr Leben lang Dreck ins Hirn geschissen hat - bis sie den Dreck geglaubt haben.
Und auch hier bei uns sehen wir ja - wie das mit Dreck im Hirn funktioniert - nur wenige können/wollen offenbar noch selbst denken.

Kein Mensch ist als Säugling auf diesen Planeten gekommen mit solcher unfaßbaren Dummheit. Ist mein Empfinden.
Alle - wurden versaut mit der Zeit.
Auch die schlimmsten Arschlöcher.

Wir wären ähnlich drauf - hätte man uns solche Scheiße ins Hirn geprügelt.
Und auch hier - hat man uns ja jede Menge Scheiße in die Hirne geprügelt.

Nur wenige - können sich selbst frei machen. Bisher.

Das war kein Plädoyer für Arschgeigen - bitte keinesfalls falsch verstehen.
Und - wer hätte das gedacht - heute morgen hat´s mich doch tatsächlich gegruselt für all die Frauen, die da vergewaltigt wurden - ebenso quasi körperlich gefühlt.
Und ich mache da nicht diese seltsamen Unterschiede zwischen Penetration und Penetration - von wegen "vollzogene Vergewaltigung" und solchen Unsinn. Es soll alles erniedrigen - und jede Frau muß echt stark sein, der sowas geschieht, um wieder ihr Leben zu leben. Und nicht im Ekel zu versinken.

Dennoch - denke ich oft darüber nach - wie diese einstigen Kinder versaut und mit Dreck zugeschissen wurden - von kranken "Erwachsenen".
Überall - auf unserem Planeten. Jeden Tag wieder.

Haß/Verachtung - muß erst gelernt werden.
Über Jahre.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Weißt Du, was komisch ist? Jetzt im Alter, lerne ich einstmals übertolerante Frau aus Ohnmächtigkeit hassen.
Nicht gut. Ich weiß. Aber manchmal....hilft’s (tatsächlich).
Was mir in diesem Fall noch mehr hilft, mich (vor allem auch auf fb) mit Leuten zu umgeben, die mit mir übereinstimmen. Das bringt Entspannung in mich hinein.
Und es ist wahrscheinlich besser, sich nicht mehr auf einschlägigen Gutmenschseiten herumzutreiben und die Gutmenschinnen auf ihr gut-Mensch-Sein hinzuweisen und vor allem,...ihnen noch Dummheit vorzuwerfen. Na hey,...ich war gestern so dreist und dann....fiel Frau(en!!) wieder über mich her....und ich kann....nur noch lachen.
In solchen Fällen habe ich mir geschworen, und gewöhne es mir gerade an, (so weit möglich!!!) die Emotionen raus zu halten und sie auflaufen zu lassen. Ist besser so.
Gruß....die Eule

Sati hat gesagt…

Liebe Eule - spar Dir Deine guten Kräfte - für das, was noch kommen mag.
Die Blödweiber-Zankerein mit Unbelehrbaren - zehren nur unnötig an den Nerven.
Ja - es ist gesünder in diesen Zeiten, seinen Focus auf die zu richten, die schon begreifen, was läuft.
Die, die es immer noch nicht wahrhaben wollen - werden ihre Lektion erhalten- vom Leben.
Allerdings dies noch: Hass - bringt auch nichts.
Außer Übersäuerung und andere körperliche Beschwerden am eigenen Leive - und ein schlechtes Lebensgefühl, ein schweres Herz.

Nach "Gleichgesinnten" - also ebenfalls Aufwachenden - braucht mensch heute gar nicht lange suchen - es werden immer mehr - weil das Leben dafür sorgt.

Wer das Phänomen "häusliche Gewalt" mit organisierter Gewalt von grunsätzlichen Frauenverachtern vergleicht - der ist einfach ncht mehr ganz dicht im Karton. Und - massenmedien-infiziert. Die bringen ja extra solche massive Scheiße - um den "Volkszorn" noch mehr zu schüren. Und sich weiter an ihren teufischen Demütigungsversuchen noch geistig-gesunder Menschen zu erfreuen.

Es lohnt sich nicht - sich mit solchen anzulegen, die ihr Hirn nicht selber einschalten. Warum auch immer. Schätze mal bei einigen - sie wollen sich ihre eigenen Lebenslügen nicht eingestehen. Ist ja auch nicht angenehm - aber aktuell not-wendig.

Du machst das schon.
Liebe Grüße,
Sati

Grey Owl Calluna hat gesagt…


Du hast Recht, liebe Sati. Immer wieder springen eine die Berichte an und frau kann sich nicht gut entziehen. Es fällt halt schwer. (...und die Hoffnung keimt, auf "Erwachen".)
Ich habe mich jetzt bewusst ein paar Tag raus gehalten. Abgeschalten. Hatte anderes zu tun. Hab' das Thema mal ganz liegen lassen. Tut auch mal gut.....
Gruß,.....die (erschöpfte) Eule.