Dienstag, 1. Dezember 2015

Die "Tagesenergie 82" ...

... kann gelauscht werden.

"Vereinte Nationen fordern Bevölkerungsaustausch ...." ab Minute 1:07 etwa .... lauscht lauscht!
Hatte es schon gesichtet - bis Ende 2016 sollen demnach in Deutschland der BRD mal geschmeidige 11,4 Millionen neue Siedler eintreffen.

Ich frage mich nun - wer zum Teufel - sind eigentlich diese Vereinten Nationen?
Rhetorische Frage ....

Vorher sagt Alexander sowas wie: Die Böswilligkeit ist für normale Menschen gar nicht zu fassen."
So - ist es.
Und - so ist auch gut.
Wozu soll es nützen, vom Teufel zu lernen?
Das Gegenteil ist notwendig.
Sich umzudrehen.
Aber - das nur am Rande, es ist ein sehr weites Feld.

Sehr interessant finde ich bisher auch - bin noch nicht durch bis zum Ende - wie das Thema "Paris-Anschläge" abgearbeitet wird - kurz und knapp. Danke dafür!
Hatte mir noch ein Analyse-Video dazu angeschaut, eher mit Widerwillen und Abscheu - und stelle fest: Nach sovielen Inszenierungen der häßlichen Art, spätestens seit 2001 gut sichtbar, bin ich abgestumpft, was meine "Emotionalisierung" betrifft. Schon länger. Hatte ich ja geschruben - nachdem es wieder vorbeigelaufen war mit Paris an mir - habe ich mir einmal kurz das für "uns Dummbratzen" gedrehte Video vom "Bataclan" angesehen und eiufach nur nachgespürt - ob mir das echt scheint, was dort aufgenommen wurde. Schien es mir keineswegs. Menschen in Panik - (re-)agieren anders. Und echte "Terroristen" wohl auch.

Einstweilen frage ich mich mehr - wo der Kater sich eigentlich rumtreibt - der ist seit neune auf Dauerschicht im häßlichen Dauerregen .... manchmal habe ich so eine Idee, ob er vielleicht die alte Dame am Ende vom Dach, deren Mann vor nicht langer Zeit verstarb? Oder mit dem schwarzen Kater durch dessen Balkontürklappe geht - und sie drinnen spielen?
Er ist zwar hartgesotten und es hält ihn nichts davon ab, rauszugehen - im Gegenteil. Aber solange - im Dauerregen - hmhhh ....
Und "schon" - isser wieder hier (Nach 25 Mal Gucken, Rufen, Pfeifen ....). Vermutlich nicht lange.
(.. ne gute halbe Stunde hat er geschafft ...)

Heute werde ich doch mal ein paar goldglitzernde Kugeln auspacken - bin schon wieder zu weit vorne in der Zeit und erwarte den Frühling und prächtige Tulpen ... aber es ist ja erst Dezember.        

Keine Kommentare: