Dienstag, 10. November 2015

Werbung ... nochmal Katzenfutter - hier: In Dosen

Habe ja dem Kater noch ein paar andere Sorten zum Probieren bestellt - wir haben jetzt dreie hier zur Auswahl bzw. er - aber eben von mir ausgewählt anhand der Inhaltsstoffe. Und auch anhand des Nasentestes - mit der Frage, ob ich das wohl gerne essen würde als Katze. Riechen alle drei sauber und appetitlich.
Alle drei Sorten haben mindestens 70 % Fleischanteil und arbeiten weitestgehend ohne sinnfreie und schädliche Zusätze. Und alle drei sind online bestell- und lieferbar, was ich in diesem Falle zu schätzen weiß. Zweie davon gibt es aber auch im Fachgeschäft und zu Fuß zu erstehen.

Die dritte Sorte stammt nach Angaben aus einem Familienbetrieb im Lande - und gibt es nur online - allerdings finde ich das wieder gut, wenn es denn so ist, heimische Produkte zu erwerben.
Letzteres nennt sich "Ferringa" - und der Kater mag es sichtlich gerne, vom ersten Probieren an.
Es scheint ihm sogar einen Antrieb gegeben zu haben, seit einigen Tagen endlich mal weniger von diesem Trockenzeugs in sich hineinzuschlingen - und nun mehr Nassfutter zu essen.

Der hat ja anfangs fast nur dieses Trockenzeugs zu sich genommen - und vom Fastfood nur die Soße ....  es braucht also auch Geduld mit den Geschöpfen - wer von uns stellt schon gerne und in Windeseile seine Ernährung um - eben .... Recht amüsant war auch vor einigen Wochen, wie er wohl erstmals einen rohen Hühnerschenkel zerlegte. Erst konnte er damit nicht viel anfangen - und nach einr Weile hat er dann einen über Nacht komplett bis auf den Knochen zerlegt - mühelos, wie er eben so lernt. Ich hatte zuvor noch ein wenig gelesen in formidablem Buche von einer Tierärzttin - und wieder mal festgestellt, daß ich selbst lange dieser Mär von den "gefährlichen, splitternden Hünerknochen" aufgesessen war. Roh dürfen sie also - weil die Knochen dann quasi elastisch sind. Nur gekocht wird´s ungenießbar - und erhalten die Knochen diese gefährliche "Splitter-Konsistenz". Naja - was der Mensch eben so alles glaubt - bevor er mal selbst drüber sinniert und dazulernt - das ist ja schon ein Faß ohne Boden ....

Die beiden anderen Sorten nennen sich "Carny" von Animonda - und "Mac´s".

So wie ich das sehe bzw. beobachte - ist er nun sehr zufrieden mit seinem Speiseplan.
Und es ist schon fast optimal. In jedem Falle schon sehr gut.
Wer es noch besser will und nicht permanent roh mit Biofleisch füttert - das kann der Kater außerdem besser selbst, wenn er sich draußen Mäuse fängt - der kann auch noch besseres Zeugs erwerben für etwa 2 Euronen die Tagesration, im Spezialhandel. Haben wir hier auch schon ausprobiert, gleich zu Beginn, aber das begeistert ihn wirklich mehr als die Dosen, für die ich hier gerade werbe.

Und frische Innereien - sind auch nicht unbedingt sein Fall. Kommt eben drauf an, was. Bzw. - darf wohl nur von solchen Tieren sein, die auch in freier Wildbahn erlegt werden würden.
Rind - lasse ich deshalb  nur noch weg vom Speiseplan - fressen die ja draußen auch nicht. Und eine andere Marke, die mit mindestens 90 % Fleischanteil wirbt - ist im Vorfeld auch durchgefallen, weil da immer Rind, Schwein und sogar Elch drin ist - also alles, was eine Katze sich draußen nie so besorgen würde. Es kommen also nur noch Geflügel und Fisch - auf den Tisch.

Manche behaupten ja - man solle die Tiere "barfen" - ein mir bisher unbekanntes Modewort für: Ausschließlich rohes Fleisch füttern. Ich wähle aber lieber erst mal sehr gerne den besten Mittelweg. Und freue mich, daß er diesen immer lieber annimmt. Und neuerdings sogar sehr gerne, der Napf - nur eine kleine Glasschüssel mit jeweils kleinen, frischen Portionen - was länger steht, wird eh verächtlich abgelehnt, trotzdem es abgedeckt wurde, und das ist gut so - wird inzwischen jedes Mal fast ausgeschleckt, mit Appetit.

Ist die Katze glücklich und gesund - freut sich der Mensch .... das ist wirklich wahr.
Im Gegenzug zum Bedientwerden erheitern sie einen ja auch immer wieder - mühelos.
Einfach - indem sie sind.
Da könnten wir uns mal ordentlich was von abgucken.

Keine Kommentare: