Freitag, 6. November 2015

Hilferuf vom Helferlein ....

... gestern gesichtet in diesem Video. 
Das Kind ist einfach naiv. Aber auch gefährlich in dieser Naivität. Sie schnallt keinerlei Zusammenhänge - und es geht ihr lediglich um Anerkennung für ihre "tolle Hilfe" am Hamburger Bahnhof.- die gar keine ist. Aber das merkt sie ja noch nicht einmal - wie viele andere auch nicht. 

Die Kommentare unterm Video sind erhellend - und gestig klar.
Nur das läßt mich noch hoffen - daß genügend Menschen begreifen, was hier los ist: Eine Invasion halt. Und zwar in einem derartigen Affenzahn - daß sie schon bald gelungen ist.
Ich rechne mal für dieses Jahr locker mit mindestens  drei Millionen "Neusiedlern" - und es geht ja weiter. Die offiziellen Zahlen sind ertsunken und erlogen - und die Nichtegistrierten  sind schon mal gar nicht darin enthalten. Könnten also auch locker vier Millionen sein in 2015. Also hier im Land - für Europa gelten dann nochmal andere Größenordnungen.

Sofern sich nichts gravierend ändert an den illegalen Machenschaften fast sämtlicher Politiker in Deutschland und Europa - und in Deutschland ein "Familiennachzug" weiter möglich bleibt - können wir in Kürze die mindestens drei Millionen Menschen - bsher - mit einem Faktor sieben bis acht für den Familienclan hochrechnen. Mitgerechnet? Dann weißt Du ja auch, wie "lange" es noch dauern wird, bis die Invasionspläne umgesetzt sind.
Kurzer Überschlag - da es ja so weitergehen soll wie bisher - dürfen wir dann in fünf Jahren von etwa 50 Millionen Menschen im Land ausgehen - die mit diesem Land keinelei Verbindung haben, außer, daß sie ein gutes Leben wünschen.
Letzteres ist natürlich menschlich und verständlich - doch bisher sehe ich nur Bilder von Müllwüsten, die diese Heerscharen hinterlassen - die wollen hier nichts aufbauen. Ja - klingt hart - aber alles Andere ist naiv. Wie lange hatten die Zeit - in ihren Heimatländern was aufzubauen? Und wie sieht es da aus? Nun - ich weiß es ehrlich gesagt nicht recht, denn ich war dort nie. Aber seit vierzig Jahren sehe ich zum Beispiel Bilder aus Afghanistan - und ich sehe nie was von Aufbau und/oder Aufblühen. Wieso sollten die es also hier tun? Und - siehe die zahlreichen Kommentare unter dem Video vom Kind oben - wieso packen die nicht einmal  hier mit an - und halten ihr eigenes Zeug in Ordnung?
Stattdessen gibt es eine weitgehende Beschwerdekultur - über die "Unreinen" - das sollen wir sein.

Nun - damals, als ich so alt war, wie das dumme Kind im Video - hätte ich vielleicht auch so naiv gedacht, wie sie. Es ist leicht, naiv zu sein, wenn man sehr jung ist - und noch nicht viel erlebt hat.
Ich hoffe aber - sie liest die Kommentare unter ihrem Beitrag - und lernt was dazu.
Anerkennung bekommt sie jedenfalls nicht - sondern eine Menge Belehrungen darüber, daß ihr "Scheinbar-Gutes-Tun" genau das Gegenteil ist. Und daß sie in ihrer Dummheit viele andere Menschen mitreißt.
Ob sie in der Lage sein wird - ihr Spatzenhirn zu erweitern - bleibt offen.      

Kommentare:

Ich will............. hat gesagt…

emma wird es nicht schnallen, die steckt zu tief drin.
leider sind die kommentare wieder übel ausgeufert. kaum ein sachlich erklärender dabei.
zwei drei gute habe ich gelesen.
von den zynischen kommentaren wird das mädchen keine, nicht die geringsten anstöße zu denken erhalten
emma lernt erst, wenn sie vor ort angespuckt, angefaßt und anderes wird, was sie sich bislang noch nicht vorstellen kann.
das video wird ganz sicher schnell verschwinden, denn sie hat zuviel zahlen genannt: 25% somalia und eritrea!!!!!!!!!!!!!
na prima, diese menschen sind ohne hemmungen und gewalttätig und werden die allergrößten probleme machen. die syrische ECHTE flüchtlingsfamilie wird sich anpassen.
dass sie uns sooooo derart schnell kaputt kriegen, die merkelobamisten, das hätte ich in meinen übelsten albträumen nicht erwartet.
m.

Sati hat gesagt…

Hatte gestern einige Kommentare gelesen - und muß sagen, da waren viele sehr klare dabei. Auch ironische - sicher - gar zynische. Und knallharte.
Manche waren so geduldig mit Emma - wie ich es nicht sein wollte.
Ich habe keine Lust auf solche Emmas - die in ihrer unendlichen Dummheit und ihrer Sucht nach einem kleinen bischen lächerlicher "Liebe und Anerkennung" den wahren Dämonen Futter geben. Manchmal muß Emma eben unsanft lernen. Damit Emma keinen weiteren Schaden mehr anrichten kann.
Emma - was für ein Hohn übrigens - gab es da ncht mal so eine Zeitung für die Alt-Emanzen im Lande - die den deutschen Männern das Sitzpinkeln beigebracht haben?
Diese kleine Emma hat ja noch Glück - die hat noch keinen bleibenden Eindruck vom überschüssigen Testosteron erhalten.
Ne - meine Gute - solche Emmas lernen mit Samthandschuhen schon gar nichts dazu ... und die Kommentatoren - gestern - haben sich sogar gegenseitig noch im Zaum gehalten - zugunsten von solcher Emma ....

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Der Link führt ins Leere. Das Video kann man nicht sehen. Leider....
Grüße, die Eule