Freitag, 2. Oktober 2015

Die Arbeit habe ich mir gar nicht erst gemacht ....

... war mir zuviel Energieaufwand für den Dreck. 
Habe die "Blöd-Sonderausgabe" einfach gleich ins Altpapier geworfen - und die der Nachbarn mit.
Als ich zum Postboten spontan sagte - die könne er gleich wieder mitnehmen, meinte der "Ach ne - bitte nicht." Hatte er wohl schon oft gehört an diesem Tag.

Kommentare:

Grey Owl Calluna hat gesagt…

...das zu lesen, liebe Sati, das der Postbote das sicherlich schon öfters gehört hat,....ist die erheiterndste Nachricht...am Morgen....grins...
Gruß. Die Eule

Ich will............. hat gesagt…

ich habe die des nachbarn gegriffen und werde unsere in den nächsten briefkasten werfen.
wenn die post solchen müll verteilt, soll sie auch den abfall entsorgen. ich habe gestern ein buch und einen brief und noch diverses zeug überreicht bekommen, so dass ich gar nicht gemerkt hatte...bis heute früh, dass da BLÖD dabei war.

Ulrike hat gesagt…

Ich schicke sie zurück an den Springerverlag. Gebühr bezahlt der Empfänger. Da hat die Post auch noch was zu tun. Wer Mist mitmacht, darf ihn wegräumen.

Sati hat gesagt…

Ja -richtig wäre es, die zurückzuschicken. Aber ich hatte mich so geekelt, daß ich sie lieber gleich entsorgt habe .....

Ulrike hat gesagt…

Ja, auch prima! Mir hat das Zurückschicken Spaß gemacht. Vielleicht wird Kompost draus?