Dienstag, 15. September 2015

Uahaha .... Grenzkontrollen

... hier kurzes Video von Compact dazu.

Mal ganz abgesehen davon - hörte ich schon, es genügt, an der Grenze zu sagen "Asyl" oder "Syrien" - und schon biste drinne und wirst willkommen-gefahren zur nächsten Aufnahme-Einrichtung. Also wurde lediglich der Bahnhof München wegen dem anstehenden Oktoberfest (handfeste Wirtschaftsinteressen) an die Landesgrenzen vorverlegt - und der Service sogar noch verbessert.

Gestern las ich noch - den Invasoren sind auch die deutschen Aufnahmeeinrichtungen nicht angenehm - irgendwo in Sachsen oder -anhalt haben sich von knapp 300 über 200 "befreit" und sind abgehauen - selbstverständlich unregistriert. Aber - was will mensch auch registrieren bei Menschen ohne Papieren oder mit in der Türkei gekauften syrischen Pässen? Eben ...

Heute lese ich u.a. - ein Nachtzug von München nach Berlin mit Invasoren mußte mehrmals ungeplant Zwischenstation einlegen - weil die Heerscharen, äh Herrschaften mal eben die Notbremse am Wunschziel gezogen haben, um auszusteigen.

Ich schlage hier mal was Konstruktives vor: Lernen wir doch so schnell wie möglich was von diesen einnehmenden Menschen  - statt uns weiter - millionenfach - verarschen zu lassen. Immerhin machen Sie es doch beispielhaft vor - wie es geht.

Achja - noch eines am Rande: Auch, wer noch vor der gerade stattfindenden Übernahme geglaubt hatte - an Renten, Versicherungen und andere Sicherheiten - der hatte sich bereits geschnitten. Noch - läuft alles - einigermaßen - aber es bleibt schlicht eine Frage der Zeit bis zum Zusammenbrechen des Alten.

Und die Invasoren - fast möchte ich mich bedanken bei diesen, also fast - verdeutlichen es gerade auf sehr anschauliche Weise. Bis auch der Letzte es begreifen muß.
Aber auch ohne diese - war unser "System" schon lange zuende. Wegen der Potenzierung halt .... von Kapital und Wohlstand aus dem Nichts bei einigen Wenigen - Immergleichen - auf Kosten derer, die etwas erschaffen, schaffen, erarbeiten und produzieren - und gerne ein paar wenige durchziehen täten, die es nicht können.

Ich weiß nicht, wie sich das alles entfalten wird - aber manchmal denke ich inzwischen sogar sowas wie: Würden diese Menschen nicht hierher kommen - hätte immer noch niemand irgendwas gerafft.
Das lasse ich mal so stehen - und offen.

Solange die hiesigen Menschen nicht in ihre ganz UR-eigene Kraft zurückkehren - jede/r Einzelne! - wird´s wohl so weiterlaufen - und werden Millionen Menschen in Deutschland sich weiterhin gängeln lassen von einem Dutzend Vollpfosten im Rrrrrrrrrreichstag !!!!
Kommt aber jeder in seine ganze und ur-eigene Kraft zurück - kann es auch sehr schnell alles ganz anders kommen.

Und das Allererste, was zu tun ist, ist: Alle nicht-berechtigten = nicht-verfolgten Wunschziel-Asylforderer wieder rauszuschaffen.  Mit allem, was dranhängt - also allen, die sich an dieser perfiden Massenwanderung  gerade auch noch eine goldene Nase verdienen wollen oder geisteskranke religiöse bzw. machthysterische  Wahnvorstellungen bedienen.

Raus - alle zum Teufel jagen. So einfach geht es - mit gutem Besen gekehrt.
Wieso  ich das sagen kann?
Leck mich am Arsche - ich habe es schon tausende Male durchlebt  - in anderen Leben.       

Ehrlich gesagt stellt sich mir gerade nur wieder diese Frage: Was - zum albernen Teufel - mache ich schon wieder hier? 

Keine Kommentare: