Freitag, 11. September 2015

Jaja - nochmal der "Supermarkt" ...

... ich kann ja auch nichts dafür ... für diese schönen Begegnungen dort.

Also - gestern waren es zwei Göttinnen aus Südamerika.
Die eine - eine Mulattin aus Santo Domingo - und die andere eine indigene Schönheit aus Peru.
Die beiden kauften zusammen ein - und redeten die ganze Zeit in "gemäßigtem Spanisch" - die Südamerikaner sprechen diese Sprache ganz anders und viel weicher aus, als die Spanier selbst.

Ich vernahm das also - und fühlte mich an Kuba erinnert. Breit grinsend genoß ich diesen Klang ihrer Sprache - was denen zügig auffiel. Ratzfatz - ergab sich ein Gespräch mit den beiden Schönen ... im Gang standen wir dort und unterhielten uns gepflegt über die Götter der Santería und über Schamanismus ... und darüber - daß das alles ja so gar nicht etwa regional begrenzt ist - sondern die Götter und Schamanen überall auf diesem Planeten wirken.

Peruanisch hörte ich zum ersten Mal - und ich mag es sehr. Ist ebenso weich - wie das kubanische spanische ... ein schöner Klang.

Sehr beschwingt ging ich nach Hause ..... und wundere mich immer mehr über diesen "Supermarkt".

Keine Kommentare: