Freitag, 18. September 2015

Heute im Supermarkt ... ein Kind gestärkt ....

... mit simplen Worten und Zuspruch .... die Mutter griff nicht ein - ins Geschehen,
Vielleicht auch selten geworden. Das unbeschwerte Kind sang - und als es mich sah -  als  Fremdkörper - schämte es sich plötzlich.
Ich lachte es an und sagte: Sing ruhig weiter - Du singst sehr schön.
Sie traute sich das sogar - nach kurzem Zögern - und erzählte mir dann noch - woher sie das Lied kennt.
Und - fragte ich sie noch - Hallelujah, daß sie eine Mutter hat, die nicht kontrollsüchtig ist - wie ist das mit dem Singen? Macht Dir das Freude? Ja. Klare Antwort. Und wir beide uns - sehr einig.

Und dann - hatte ich sie alle in der Folge mehrmals auf dem Fuße - aber angenehm.
Als ich rausging - traf ich sie zum wiederholten Male wieder - dieses Kind, welches so gerne singt - und sich anfangs noch geschämt hatte - einfach ihre ganz natürliche Melodie weiterzusingen
Nun - nicht mehr. Alles - weit jenseits von "Super-Star-Slave". Nur - natural.
Wir winkten uns noch kurz wortlos mit einem Zwinkern zu - und ich weiß - es ist gut angekommen.  -

Danke an die Mutter  - die hat alles sehr fein mitbekommen - und sie hat es zugelassen, daß da jemand kommt und ihre Tochter bestärken will. - ganz in und mit sich selbst.

Keine Kommentare: