Donnerstag, 10. September 2015

Aufruf von "Buddhistens" zum Gutmenschentum gestern ....

... in einem monatlichen Niuhslätta, den ich noch nicht abbestellt hatte.
Tenor war "Refjuhdschis welcome" und: "Nehmt die Leute in Euren Privat-PKW´s mit und auch absichtlich auf" ....

Habe den Lätta gleich mal abbestellt - und nur einen Satz als gewünschte Begründung dazu geschrieben.
Heute aber - hat´s mich gerissen - und ich habe nochmal sehr schnell eine relativ ausführliche Mail dazu abgesandt, die alles Andere als moderat war. Ich selbst hätte auf eine solche nicht geantwortet.
Aber ich hatte die ja auch nicht geschrieben, um eine Antwort zu erhalten.

Habe den Typen auch noch einfach aufgefordert - sich im Falle von suizidalen Sehnsüchten und Tendenzen gerne selbst die Kugel zu geben - aber bitte nicht Andere mit reinzureißen.

Und ihm noch diesen Hinweis auf eine echte Syrerin und ihre beherzten, ehrlichen Worte mitgeschickt mit der Anmerkung, daß die sich nicht in der Türkei einen Paß gekauft hat, der gerade für 750 Euronen dort gehandelt wird.

Schreibt der mir glatt zurück - Hut ab!
Er hätte meine Nachricht erhalten und gelöscht - für sowas hätte er keine Zeit.

Hab ich auch nochmal geantwortet - daß ich das zur Kenntnis nehme - mir aber in dem Falle auch gleich den arroganten Satz noch gespart hätte. Und: Man sieht sich.  

Man sieht sich immer zweimal - heißt es ja.
Manchmal vielleicht sogar noch viel öfter - über die vielen Leben.
Bis es gut sortiert ist. 

Kommentare:

mundanomaniac hat gesagt…

Hei, das geht ab bei Dir ...

Hier auch, bin versetzt worden und habe die Zeit genützt
daher hier nochmal die Götter zu dieser (und jeder) Woche

http://mundanestagebuch.blogspot.de/2015/09/7.html

Zu Buddhistens:
Bei Dir in der Sprache merke ich - in östlicher Ruhe - die Wohltaten des Sortierens über die Jahre ganz in Deinem eigenen Laden

Bist eine Wohltat , wenn ich auch manchmal sag: mei, die Sati ...

Immer weiter so
meint Bruder mm

Ich will............. hat gesagt…

tja, das sind die verräter in den eigenen reihen. die schlimmste pest, weil dummheit eine ganz schlimme krankheit ist.
ich habe frau l. das lesen gecancelt und sende morgen ihre bücher an sie ab, inklusive widmung.
mehr geht nicht. begreifen will sie nicht, obwohl sie könnte. sie ist auch nicht blind, nein, sie ist sehend, aber politisch dumm.
und so tickt dein möchtegernbuddha auch.
wichtigmacher aus politischer dämlichkeit.
lass ihn mal zur grenze fahren und ankömmlinge abholen. vielleicht brauchen sie ja dringend die kohle für ihr buddha-heim, das sonst in die pleite geht. so ein ankömmling bringt ja garantierte kohle vom staat, der dafür die eigenen leute noch weiter bescheißt und noch tiefer in den dreck tritt.
vielleicht sollte herr buddha nicht erzählen beim abholen an der grenze, dass hier deutsche gezwungen werden für 1 euro die stunde zu arbeiten.....das werden die ankömmlinge weder glauben noch für sich infragekommend annehmen. langsam kann ich nur noch lachen...
m.

Sati hat gesagt…

Ich kann gerade nur noch - besser: wieder herzlich lachen ... und das tut einfach nur gut.