Mittwoch, 12. August 2015

Hier packt noch einer aus - Jochen Tiffe ....

... unüberhörbar "ene kölsche Jung", ehemals Radrennprofi, plaudert aus einem reich bestückten Nähkästchen. U.a. geht´s um den Umgang der scheinbaren "Eliten" mit Menschen, die sie sich als Lustobjekte wie Vieh ins Haus bestellen und dazu reichlich Koks-Lieferungen. Aber auch um Auftragsmord und Seilschaften - im echten Leben.

Nun ist auch das, was der Herr Tiffe erzählt, im Grunde längst bekannt. Aber es wird immer nochmal plastischer, wenn jemand aus seinem eigenen Erlebens-Schatz berichtet. Das bringt die Dinge anders in die Wahrnehmung. Und der Herr Tiffe nennt hier auch eine Menge Klarnamen.
Ihm reicht es. Mir auch. Und vielen Anderen auch.

Übrigens: Kokain macht nicht nur hochgradig aggressiv, sondern auch äußerst größenwahnsinnig.
Was mir eine Teil-Erklärung ist dafür, wie diese Menschen - die als Marionetten an die Scheinschalthebel der Macht gesetzt werden und stiefelleckend, gierig seibernd die Order der Schatten-Befehlsgeber auch über Leichen gehend ausführen - sich verhalten und anderen Menschen das Leben zur Hölle machen.             

Tip am Rande: Dem Herrn Tiffe einfach zuhören - im Beitrag gibt es eine m.E. seltsame Bilderstrecke  von ein paar Minuten, die man vernachlässigen darf.

Keine Kommentare: