Donnerstag, 13. August 2015

Von Katzen, Mäusen und 10.000 Euronen ....

.... immer wieder wird dieser unsägliche  Unsinn wiederholt - die Afrikaner hätten ihren ganzen Hausstand verkauft, die Familie hätte zusammengelegt, um dem hoffnungsvollsten jungen Mann im Clan den Aufbruch nach Europa zu finanzieren. Und immer wieder lese ich in Kommentaren, daß viele das auch noch glauben.

Gestern habe ich mal kurz überschlagen, wieviel ich rausbekäme, wenn ich alles verkaufen würde, was ich habe. Und ich denke, ich bleibe geschmeidig unter 10.000 Euronen. Als "reiche Deutsche".
Die Menschen in Afrika besitzen aber i.d.R. weit weniger als ich. Na?

Hallo! Sind meine Mitmenschen wirklich so dumm?
Das ist für mich immer noch das, was mir ggf. die größte Angst bereitet:
Die Dummheit der Menschen. Diese geistlose Bereitschaft, allen Schund zu glauben, den man ihnen zum Frass hinwirft. Und sich dabei auch noch "GUT" fühlen - weil sie ja so empathisch sind. (Das Wort kannte übrigens vor wenigen Jahren kaum jemand, wurde wie viele andere installiert vom Miniprop und hieß früher mal Einfühlungsvermögen.)

Empathisch zu sein ist aber so gar nichts Besonderes für einen gesunden Menschen. Wer es nicht ist - der sollte sich ernste Sorgen um sich selbst machen. Wenn ich irgendwo auf der Straße oder sonstwo jemand sehe, dem ich helfen kann - dann tue ich das, weil es meine Natur ist. Und? Empathie ist eher ein Instinkt. Was die Blinden aber tun, ist sich in ihrer eigenen, irrationalen Emotionalität suhlen.

Empathisch wäre - mal den nüchternen Verstand zu benutzen, um zu begreifen, daß hier gerade ALLE verheizt werden.  Und mal ein paar Husaufgaben zu machen, indem man sich schlau macht, wer welches Interesse daran hat, die Menschen ins Chaos zu treiben.

Wie es funktioniert und wer den Glückssuchenden und den Schleppern die Kohle gibt, hatte ich ja bereits verlinkt mit dem Hinweis, daß es eine treffliche Zusammenfassung von dem ist, was gerade geschieht und von langer Hand vorbereitet wurde. 

Hier ein kurzer Film über Mäuse, die Katzen das Regieren überlassen. Jedes Kind versteht diesen Film, weil die Wahrheit  immer einfach zu verstehen ist. Nur "Erwachsene" scheinen sich schwer mit der einfachen Wahrheit zu tun. Warum? Sind sie blöde - oder wollen sie vielleicht nicht, des Geldes (Anerkennung, Macht, Reputation etc. ....) wegen?

Kluge Mäuse würden das ganze Geld, welches in eine Entwurzelungs-Industrie geblasen wird, in einen konstruktiven Aufbau aller Länder - also ins Wohlleben und -sein der Menschen vor Ort auf dem Planeten, überall - investieren. Niemals in Zerstörung.

Mein Wunsch war es mein Leben lang schon, daß sich Menschen des ganzen Planeten friedlich annähern. Aber ganz sicher nicht auf die Art, wie es immer noch und immer wieder geschieht - mit Chaos, Elend, und Gewalt.

Kommentare:

Ich will............. hat gesagt…

je länger ich drüber nachdenke, desto eher bin ich zu glauben geneigt, dass längt ein großteil gechipt ist.
anders kann ich es mir nicht mehr erklären.
einen gechipten kann ein mensch (ein "herkömmlicher") nicht mehr erreichen. das ding ist durch.
mir geht dabei immer durch den kopf, dass uns ja - vor ca. hergestellt - die serie raumschiff voyager alles bereits gezeigt hat.
nur phantasie von roddenberry oder wie der typ heißt? nee.
kann mir keiner erzählen.
wie kommt jemand auf solche themen? das fällt dem menschen nicht vom himmel, da muss mensch doch irgendwie drauf gebracht werden.
also, wer bringt menschen auf themen, die wir für fiktion halten und die längst, schon lange lange, keine mehr sind.
wahrscheinlich liegt da der hase im pfeffer.
übrigens: gechipt steht bei mir für UNTERKONTROLLE/FREMDBESTIMMT!
gechipt kann viele gesichter haben.
halt dich tapfer, sati, du hast es drauf, in ruhe und gelassenheit zu reagieren!
m.

Ich will............. hat gesagt…

vor ca. 18 jahren hergestellt

Sati hat gesagt…

Hollywood - der Zauberstab - zeigt uns immer Jahre vorher, wo´s langgehen soll. Das gehört zur Umerziehung.
Auch die Politmarionetten sagen es offen - wer aufmerksam lauscht, wird immer feststellen, daß sie es laut sagen, was auf der Agenda steht (siehe Post von gestern und Ansage von der Misere als Beispiel).

Sie sind Zyniker vorm Herrn.

Es gibt ein "Illuminaten-Kartenspiel"- auf dem sind u.a. die einstürzenden Wolkenkratzer von 9/11 abgebildet, der Boston-Marathon, leere Geldautomaten mit Menschenschlangen davor und vieles mehr.

Gechipt sind beispielsweise ganz offiziell US-Soldaten im Rahmen der Zwangsimpfungen.
Und sicher viele mehr, die es noch nicht wissen.
Hatte neulich auch kurz Bedenken, als ich mich plötzlich im Krankenhaus wiederfand, was mich da wohl erwarten könnte.

Es ist, wie in den Tagesenergien schon oft erwähnt:
Der Frosch wird langsam gekocht, immer in kleinen Schritten.
Und: Er sagt selber JA dazu.
Jo zitierte kürzlich aus dem "Faust" dazu. Es ist wichtig in dem Spiel der Magier, daß die Menschen selbst ihre Zustimmung geben. Mephisto bittet um Einlass - "Ja, komm rein ...." - "Sags nochmal!" - "Ja, komm rein ....." - Mephisto: Sags nochmal. Du mußt es dreimal sagen."

Es würde mich auch nicht wundern, wenn sie die Säuglinge schon chippen - sie haben ja auch keine Skrupel, diese mit schlimmsten Giften zu verseuchen.
Ach ja - die Schweden lassen sich ja auch freiwillig chippen. Die haben sie schon viele Jahre lang auf "bargeldlos" programmiert - und die sind schon so verblödet, daß sie das praktisch finden mit einem Chip unter der Haut.

Besonders perfide wird der Chip in der Krankheitsindustrie angepriesen - von wegen 24-Stunden-rundum-Kontrolle von Körperfunktionen (Blutdruck, Blutzucker etc.). Immer ein bischen mehr .....

Sie sind sehr schlau - scheint es.
Aber eigentlich sind sie es gar nicht - nur die Vielen sind so blöde.
Und von Haus aus nicht weniger gierig, als sie selbst.
Damit arbeiten die. Bedauericherweise sehr erfolgreich.

Dies noch ist wichtig im üblen Spiel - sinngemäß:
Mach die Lüge so groß als möglich - dann wird sie niemand glauben wollen.

Gelassenheit ist tägliche Übung.
Die sind es nicht wert, daß ich mich ihretwegen noch aufrege.
Die Strategien sind zu simpel und zu alt.
Ich weiß auch, was ich nicht ändern kann - z.B. diese strunz(sau)blöden GUTmenschen.

Oder so - irgendwie scheine ich das alles schon tausendmal erlebt zu haben? Keine Ahnung ....
Ich achte drauf, mich täglich zu erfreuen. Und mich auch an Menschen zu erfreuen, die wild und frei sind.

Hier noch ein Satz vom Herrn Storl, den ich ständig im Ohr habe und über den ich oft lache: Eine Geschichte, in der ein junger Spund einem Siddhi begegnet. Der junge Spund ruft sowas aus wie: "Jetzt weiß ich Bescheid - jetzt bin ich erleuchtet." und der Weise antwortet nur:
"Könnte sein - könnte aber auch nicht sein."

Heute gibt´s Pfifferlinge .... zum ersten Mal in diesem Jahr.
Mach es Dir schön - die Umgebung paßt ja,
Sati

Ich will............. hat gesagt…

"Sie sind sehr schlau - scheint es.
Aber eigentlich sind sie es gar nicht - nur die Vielen sind so blöde. "
wahr gesprochen, sehr wahr.
hypnose wirkt halt.

in schweden ist dies und das? kein wunder, denn schweden gibt es kaum noch.
ich hörte einen kurzen beitrag letztens, in dem ein lehrer über die migrantenkinder sprach und wie schwierig es ist, überhaupt sowas wie unterricht zu veranstalten.
frage des fragenden: wieviel kinder sind denn an der schule?
antwort des Lehrers: 1000
und wieviel Schweden sind darunter? antwort: 2 !!

Sati hat gesagt…

Neues aus Schweden: Die Pflaster sind zu hell, das sei Diskrimierung der dunkelhäutigeren Menschen.
Ohja - sagt die Zuständige - daß ich da noch nicht selbst drauf kam - sie kümmert sich nun darum.
Ja, hast recht - die müssen gechipt sein!