Montag, 20. Juli 2015

Knapp 4 Minuten "Wirtschaft" .....

... in diesem erhellenden Videobeitrag.
Und das ist auch schon fast alles, was ein Mensch über die "Welt-Wirtschaft" und das "Wachstumscredo" wissen muß.

Seit vielen Monden schon wundere ich mich jeden Tag, was daran exakt so schwer zu begreifen ist, daß immer noch die meisten Menschen sich auf  scheinbare "Einzelheiten"  und Schein-Ursachen konzentrieren und glauben, da wäre nochwas dran zu retten.

Besonders wundere ich mich immer noch über solche Menschen, die denen die Schuld für den Irrsinn überbraten wollen, die von ihrer Arbeit nicht mehr leben können -
zum Beispiel hierzulande die (immer weniger werdenden) Bauern, die arbeiten, bis sie abends umfallen und dennoch von "Transferleistungen" abhängen -  
oder auch nicht mehr wollen, weil sie einfach nicht mehr können - und die gerade soviel aus dem Topf bekommen, daß sie noch das Nötigste wie Miete, Strom, Nahrung begleichen können.

Vielleicht noch mehr wundere ich mich über 80 bis 90 Prozent der scheinbar genügend  intelligenten Menschen, also solche, die es doch leicht begreifen könnten, wo der Wurm sitzt, und dennoch weit davon entfernt sind.

Und über alle die lauten Rufer - die gerne "den Griechen" oder sonstigen Sündenböcken die Schuld geben wollen.  Für die allgemeine Geisteskrankheit der Menschheit. Ich kann das nicht anders nennen. Und es ist wahrlich noch sanft formuliert. Mir fehlen einfach die passenderen und schärferen Wörter.

Apropos Griechenland - hier die beste Schlagzeile, die ich bislang zum Sitz der Götter las in den vergangenen Monden - eben gesichtet bei den "DWN": 
"Griechenland rettet die EZB und den IWF mit deutschen Steuergeldern" ... (uahaha - aber so ähnlich geht´s - siehe auch "Minuszinsen" o.ä.)

Kommentare:

Ich will............. hat gesagt…

Alexander sagte es sehr schön: es sind Programme in uns eingepflanzt. Die werden immer wieder aufgefrischt. Deshalb ist es sooo schwierig - auch für den Durchschnittsintelligenten - das Einfache zu sehen und als das zu sehen, was es ist: Betrug.
Wir sind alle hirngewaschen. Selbst Menschen wie du und ich, die es immerhin schon WISSEN, DASS wir hirngewaschen wurden und werden, haben es total schwer, das auch immer und jede Minute anzuwenden, das Wissen.
Wie oft ertappe ich mich bei Vorurteilen, Urteilen überhaupt, die eine gaaaanz lange Geschichte in mir und im kollektiven Unbewußten haben... und was wir alles nicht wissen, das sind noch mal 98%.
Alexander macht es wirklich spannend mit seinen Ankündigungen.
Da ich aber nicht zum Seminar fahren will - nicht genügend Sitzefleisch - werde ich warten müssen und spekulieren.
Die vier Minuten gucke ich gleich noch......
bin eben aus der Realität zurück und noch nicht auf virtuell eingestimmt. Im Wald gibt es Pfifferlinge, watteinglück
Liebste Grüße von uns zu dir

mundanomaniac hat gesagt…

das ist mit Verlaub, mein Alltag: die Programme. Was sonst sollen die Tierkreiszeichen sein, wenn nicht Programme? Und die Navigation darin?

Schön ist allerdings, dass sie nicht zu manipulieren sind, da schiebt Goldman Sachs den Pluto keine Minute am Himmel him oder her, daher: vom Himmel kommt Stabilität. Erde antwortet im Sommer mit Pilzen (u.a.)

Grüße in Euer Glück
aus Murnau

Ich will............. hat gesagt…

deine programme sind andere als die von a. gemeinten.
der meint eher die tiefenhypnose, die manipulation von kindesbeinen an. also quasi das gegenteil von dem was deine tägliche arbeit ist.
wir "mußten" auch schon wieder pfifferlinge putzen! :-) und sogar essen
m.

mundanomaniac hat gesagt…

"Transferleistungen"

lieber die Bremer oder die Asylanten, aber die Griechen, die haben doch eh schon so viel Sonne ...

es ist immer das Lokale und das Universale, das einander ausschließt, wenn es auf
Ignoranten (also die Mehrheit im Bewusstsein) trifft.

Allein und ohne Verkleidung mag man sich noch einmal auf die Schicksalwaage stellen.
Dort allein geht es um den wahren, weil persönlichen einfachen Transfer

Gruß ins Paradies