Samstag, 4. Juli 2015

Die laut lärmende, hysterische mediale Griechenland-Inszenierung ...

... wird sich als trojanisches Pferd herausstellen - wie ein Mensch trefflich wie folgt kommentiert hat im Netze:
"Wenn die USA mithilfe des IWF >einmal< zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt zumindest die halbe Wahrheit mittels ihrer Medien kommunizieren, dann ist dies
einem wahnsinnigen Ziel geschuldet. Dabei geht es nur vordergründig um GR.
Die Schwächung des Euro zum Dollar versetzt die USA bei den Verhandlungen zu TTIP, CETA etc. in eine viel bessere Verhandlungsposition und macht die EU endgültig zur 5.Kolonne Washingtons, damit die Erweiterung Richtung Osten (Russland) bezahlt werden kann. Direkt über Sanktionen durch die EU, indirekt über das Absaugen der Erlöse aus den Zockergeschäften der Wallstreet und CoL auf dem Kontinent.
GR spielt dabei die Rolle des Trojanischen Pferds, verkörpert durch Varoufakis, der seit langem Australier ist und in den USA lehrt.
Den Griechen nützt es nicht."

Und wer wissen will, wie die "Abstimmung" am Sonntag ausgehen wird -  der braucht wahrlich keine Glaskugel. ARD und ZDF haben es schon verkündet: Es wird ein knappes "Ja" zur weiteren Zementierung der Versklavung unter der Führung einer nicht gewählten und illegitimen, fest verschworenen Clique in Brüssel herauskommen - die allesamt dem gleichen Führer folgen.
Damit meine ich keine USA - die im Grunde ebenso unwchtig ist wie eine nominelle EU.
Die, die da orchestrieren, zeigen sich nie öffentlich - höchstens mal bei einer belanglosen Charity-Gala.

Die Herren Tsipras und Varoufakis brauchen sich auch keine Sorgen machen, da bin ich sicher, die haben schon ihre neuen Job-Optionen. Möge ich mich gerne irren!

Übrigens: Die "Auszählung" am Sonntag wird durch ein amerikanisches Unternehmen stattfinden. Ist hier zu lesen - soviel nochmals zur Überflüssigkeit einer Glaskugel.

Und nochmal übrigens: Das ganze Theaterstück - wieso jetzt? - nun, im Juno haben die Bilderberger getagt und den Marschplan besprochen - äh, vorgelegt bekommen. Das von der Leyen war ja auch da - sie wird dann wohl Merkel im Theater ersetzen, denn die ist ja nicht mehr lange haltbar.

Nun hoffe ich - dennoch auf ein Wunder. Obwohl bisher niemand von den Verbechern aus dem Zwangsverbund herausgelassen wurde. Die schottische Abstimmung wurde skrupellos gefälscht - es gibt sogar Videos mit gefälschten Auszählungen dazu im Netz, ganz offensichtlich. Und die Iren mußten ja einst solange "abstimmen" - bis das Ergebnis ins Konzept paßte. Nur Island hat´s geschafft - hört man nix von in den hysterischen Medien - vermutlich, weil die Isländer das richtig gut hinkriegen.

Da ist soviel Dreck und weit mehr aufgeblasenes Geld als schlappe 360 Milliarden im schlechten Spiel der menschenblutsaugenden Junkies - das ein normaler Mensch kaum noch einen Überblick behalten kann .... kein Wunder, kein normaler, gesunder Mensch kommt ja überhaupt auf derart perfide Gedanken.

Also, Ihr griechischen Menschen - ich drücke Euch die Daumen für die beste Entscheidung - und daß diese mit Hilfe Eurer formidablen Götter auch durchkommt -  ein kleiner Zauberstreich bleibt immer noch eine gute Option - beim Zeus !!!

Ich werde bei Thor und Odin eine Bitte einreichen .... für "uns alle" - gleich nach dem für heute versprochenen Gewitter.

Kommentare:

Ich will............. hat gesagt…

das reinigende gewitter war eingetroffen???
was für eine riesengroße scheisse dort im griechenlande, das ich leider nicht mal kenne.
und bei uns geht es gleich mal munter weiter.
ich kann dir gar nicht sagen wie froh ich bin, dass ich aus der stadt raus bin!! das macht alles leichter. hysterie in der großstadt ist ein bißchen wie krieg. vertrage ich alles nicht mehr. ich will nicht und nichts mehr. und natürlich ist klar, wie das ganze da heute ausgeht. ich stehle mir nicht die zeit, das zu verfolgen.lieber liege ich bei 30 ° auf dem teppich und gucke löcher in die decke.
wenn ich nicht schon so alt wäre, hätte ich echt spaß daran zu glauben, dass es diesmal weit mehr gierige und geier erwischt als je zuvor. da ich aber alt genug bin, weiß ich, dass es die großen aasgeier wieder nicht erwischen wird.
schaunmermal
m.

Sati hat gesagt…

Es war nur ein Kindergewitterchen und dazu erst Sonntag vormittag gegen zehne .... es hat nicht einmal das Kätzchen in die rockene Wohnung gelockt.
Hoffe - es kommt nochmal Nachschub!
GR-Referendum dürfte ja nun bald gelaufen sein ...

Ich war nur einmal dort - es war wunderschön. Habe Inselhüpfen auf den Dodekanes gemacht - 7 Inseln in drei Wochen - und jede war ganz anders wunderschön. Die Menschen sehr entspannt und angenehm. Das ist schon gut zwanzig Jahre her ... ganz andere Zeiten und vor dem "Fleddergeld".

Liebe M., Du bist noch nicht so alt, wie Du glaubst - gilt auch für mich. Könnte noch gut ein Vierteljahrhundert für uns drin sein - und da wäre es schon sehr schön, wenn das teuflische System zügig zusammenbricht und wir Menschen in Frieden auf diesem Kontinent der einstigen Vielfalt - und damit meine ich keine "Zwangsvielfalt" oder anders künstlich erzeugte - etwas weit Besseres erwirken könnten.

Anders: Die komplette, krminelle "Globalisierung" gehört abgeschafft ... zum Wohle alles Lebendigen.

Und - hattest Du denn ein schönes Gewitter?
Sati ... mit auch schon wieder 30 Grad hier oben

mundanomaniac hat gesagt…

Liebe Sati,

ich weiß, Du liest es eh, aber ich muß mich heute einfach mal verbreiten mit meinem Werk, daher: eine Stunde vor Schließung der Abstimmungslokale dies:

http://mundanestagebuch.blogspot.de/2015/07/untergang-einer-welt-in-schritten.html

Ich sag nur "Halleluja". Kennst Du das "Griechenland funkt SOS"? Herrliche Betrachtungen von Henry Miller darin.

Hopa ellada! Mundanomaniac

Sati hat gesagt…

Lieber Sternenbruder,
ein ermunternder und ermutigender Götter- und Sternenbericht zur gestrigen Entscheidung!
Ich bin sehr erleichtert - daß es mit "Oxi" ausging. Hätte ich nicht gedacht - daß "Oxi" durchkommt. Habe damit gerechnet, daß das Ergebnis in jedem Fall gen Zustimmung frisiert werden würde - wie bisher immer.

Ich stimme ein ins "Hallelujah" - denn ich weiß nicht, wie der Freudenruf des göttlichen Griechenlandes vom Olymp her lautet. Wird dennoch angekommen sein dort.

(Das erwähnte Werk kenne ich nicht - und es findet sich auch nichts in der Suchfunktion dazu .... ?)

Jetzt bediene ich mich mal Deiner Überschrift drüben - denke, Du bist einverstanden! - für einen Kurzpost.
Noch ist es angenehm kühl hier - nach dem gestrigen, klärenden Gewitter - und s´Hirnkastl ist noch nicht wieder weggeschmolzen.

Janz liebe Grüße sende ich Dir, Sati