Dienstag, 5. Mai 2015

Die Kühe kommen noch ...

... sagte die Nachbarin gestern. Es war einfach noch viel zu kalt - frostig eben über Nacht.
Heute vehementer Südwind - sehr selten hier - und sehr ungewohnt war´s, also gefühlt.
Ich war aber trotzdem draußen - oder eben deswegen - um das Ungewohnte zu fühlen.

Ansonsten - Im Westen nichts Neues.
Die Kriegstreiberei nimmt weiter ihren Lauf - auf verschiedensten Ebenen.
Wer das nicht bemerkt - dem ist wohl kaum noch zu helfen, was die Wahrnehmung betrifft.
Menschen werden gegen Menschen - und Völker gegen Völker ausgespielt - derweil die sogenannte "Hochfinanz" sich warm die Handflächen aneinander reibt - und nun so schnell als möglich das "Bargeld" abschaffen möchte.

Und immer noch - keine nennenswerte Welle zu spüren gegen diverse perfide Planungen..
Die Umerziehungsprogramme der vergangenen 70 Jahre greifen bei den meisten immer noch tief in die eventuell vorhandene Hirn- und Denksubstanz.

Am kommenden Wochenende - wird wieder das komplette "Ewige-Schuld-Programm" für alle Deutschen abgespult werden - seitens der satanistischen VorbeterInnen.

Ich - sortiere derweil meine Hirnzellen weiter.  In Kopf-, Herz- und Bauchhirn.
Das nimmt kein Ende - denn immer, wenn Du glaubst - innnerhalb dieses Traumes - Du hättest nun etwas begriffen, geht´s wieder eine Runde weiter bzw. tiefer in den einstigen Kaninchenbau.

Nun - habe ich mein Begehr umgestellt.
Da ich bald - innerhalb der Illuson - nominale  52 Erdenjahre gedreht haben werde - habe ich nochmal nachgeschaut, was ich in dieser Zeit so alles gelernt habe.
Das Ergebnis ist mehr als mager.
Und das liegt daran - daß ich den mir von der Schöpfung anheim gegebenen Geist in diesen nominalen 52 Jahren nur selten frei genutzt habe.

Wie vermutlich der Großteil der menschlichen Spezies - habe ich mich die meiste Zeit innerhalb  von anderweitig vorgegebenen und überwiegend sehr destruktiven und sinnfreien  Programmierungen bewegt - oder auch nicht bewegt - und wie das Kaninchen vor der Schlange gesessen.

Kurz überschlagen könnte ich es auch so formulieren: Ich habe mich wohl bis auf sehr wenige Jahre
komplett verblenden und verarschen lassen - vom "kollektiven Ungeist", der besonders hier im sogenannten Westen seit Äonen immer noch nichts Besseres als Krieg und Feindschaften hervorzubringen vermag. Gesteuert - von einigen wenigen Vollblut-Psychopathen.
Eigentlich - eigenblutleer und massiv parasitär. Vampire - wie aus dem Bilderbuch.
Soweit also - dazu - zu dem, was eigentlich jeder für sich wissen kann.

Und jetzt?
Was schenke ich mir zum anstehenden Geburtstag?
Und zum Älterwerden - in Würde und in der Kraft?
Eben:  Neue Bilder.
Und Gedankenfreiheit.
Pudelgesunde Ignoranz - jedweder zerstörerischer Intention.
Das alles - fängt im sehr Kleinen an.
Wie der Stein, der ins Wasser geworfen wird und Wellen erzeugt.
Erfordert Übung und Zielgerichtetheit.
Ich bin gerade mal - am Anfang - wie schon immer.

Aber: Immerhin - habe ich meine Übung gefunden für jeden Tag.
Und - Zeit oder "Alter" spielen gar keine Rolle dabei.
Das ist schön, zu sehen.
Viele Jahre - hab ich gar nichts mehr gesehen - in einer "Zukunft".
Jetzt - braucht es eine solche nicht einmal mehr.

Keine Kommentare: