Dienstag, 7. April 2015

Was Ostern für die Katholen ist ...

... erklärte mir mal ein Fahrgast:
Da schwurbelt der Papst in Rom ein paar Gesten in die Lüfte und spricht was dazu - und alle Sünden des vergangenen Jahres sind vergeben. Für jeden Katholen. Auch für solche, die es vorziehen, nicht zur Beichte beim orstzuständigen Pfaffen anzutreten.

Praktisch, gell ?!!?

Ich muß das Meine immer wieder mit mir selbst abmachen.
Niemand ist in meinem Leben gekommen, um mir eine Absolution zu erteilen.
Dafür - habe ich auch keine festen Regeln oder Termine dafür - kann das selbst nach Bedarf regeln.

Verrückt, die Menschenwelt.
Sovieles  haben wir abgegeben - was wir selbst tun sollten.
Lassen zu, daß Andere "es für uns regeln".
Und beschweren uns dann im Nachgang - daß die es immer schlechter tun.

Keine Kommentare: