Montag, 20. April 2015

Freier Himmel - sechster Tag ....

... in Folge.
Wo sind die hin?

Gestern ruft ein Kind: Guck mal Mama, ein Flugzeug!
Ja, man sieht sie bestens und der Kondenstreifen löst sich zügig auf - ist übrigens gerade, bei wolkenlosem, blauem Himmel äußerst kurz und hinterläßt - wieder blauen Himmel..

Neinnein - ich vermisse die überhaupt nicht, im Gegenteil. Bin nur baff erstaunt. Das letzte Mal gab es ein solches "Zeitfenster", als es hieß, der Flugverkehr würde wegen einem Vulkan mit komischem Namen eingestellt. Ansonsten gab´s mal hin und wieder vielleicht zwei Tage am Stück, wo der Himmel frei war. Jedenfalls einigermaßen.
Dies hier - habe ich einfach ewig nicht mehr erlebt.

Und deswegen nochmal heute: Möge es so bleiben. Wie es natürlich ist.

Kommentare:

Ich will............. hat gesagt…

also wo sie sind, fragst du? sie sind hier! und versauen uns den himmel.

Sati hat gesagt…

Sch .... ade.
Dachte schon - sie hätten sich verblasen - zurück nach "Amerika".
Immerhin - machen die 2.500 Kilometer - oder sogar Meilen - in sämtliche Richtungen, die Arschgeigen. Also - eine Fliegerstaffel.

Sprühen demnach also gerade - die Ukraine zu - gen Russland.
Das denke ich schon seit sechs Tagen - hab mich aber nicht getraut - es zu schreiben.

Überhaupt -schreibe ich vieles nicht mehr, was ich mir so denke.
Einfach - weil ich´s nicht noch "bekräftigen" möchte.
Und - weil es auch nichts ändert am Weltenlauf.

Deine Idee neulich (im von mir gelöschten Beitrag)- hielt ich für möglich - aber allzuweit vorgegriffen in der Zeit - von wegen "Global March against Chemtrails". Da hätten sie womöglich mal drei oder vier Tage vorgegeben - aber eher nicht mehr (dachte ich mir so dazu).