Samstag, 3. Januar 2015

Was der Name soll - "Patriotische Europäer ...." ....

... fragten ja Ende 2014 einige "Aufklärer" - und fanden diesen recht absurd.
Nun - ich finde ihn auch schlecht gewählt zunächst - aber hatte keine echten Schwierigkeiten damit, mir zügig vorzustellen - daß sich unter einem Kürzel "Patriotische Europäer" eine solche Bewegung natürlich in ganz Europa ausbreiten könnte. Was gerade geschieht - in verschiedensten Ländern.

Ob das nun installiert wurde - oder nicht - wen kümmert´s?
Wichtig ist - wie es sich entwickelt.
Und welche Themen mit in die längst untergehenden Boote genommen werden.

"Patriotische Europäer gegen die fortschreitende Installation der Armut" - oder so .... könnte man es ja auch noch umbenennen. Geht alles. Auch ein ganz anderer Name geht, wenn´s sein soll.

Ja, sogar "Patriotische Erdbewohner" - wäre langfristig denkbar. Und da könnte man gleich alle mit in die Boote nehmen - bzw. dafür sorgen, daß niemand mehr ein Boot braucht - also dafür sorgen, daß die Kriege einiger Weniger gegen die Vielen ein Ende haben. Und wer dann wieder in Frieden in seiner Heimat leben kann, aber dennoch lieber mal woanders hinzieht - der wird auch das tun können. Es werden bei Weitem nicht soviele Menschen sein, wie jetzt, die einen solchen dringenden Wunsch haben.

Die Frage ist jetzt aber erst mal - was überhaupt geht. Und wie´s weitergeht.
Das weiß bloß noch  niemand so genau.

Selbst, wenn es installiert wäre - können es auch die potentiellen Installierer nicht wirklich wissen - was sich genau ergibt - sie sind nämlich nicht Gott - sie glauben es nur.

Europa an sich - ist ja auch ein schöner Kontinent - mal gewesen. Einzigartig auf diesem Planeten - in der eigenen kulturellen Vielfalt.

Und viele Europäer haben ja auch rein gar nichts gegen ein "offenes Europa" - aber gegen eine "EU-Krake" - geschickt und bestückt aus erlesen-menschenverachtenden Zirkeln. Die es lieben, Zweitracht zu säen unter den Menschen.
Und die immer schon umso mehr verdienen, je mehr Blut vergossen wird auf diesem Planeten.

Gegen eine vernichtende Einheitswährung - die eh schon lange am Arsch ist - und immer mehr Menschen ärmer macht -  dagegen haben auch viele Menschen in Europa viel einzuwenden - nur die vielen noch "gutsituierten Gutmenschen" wollen es noch nicht erkennen.
Naja - im kommenden Jahr wird´s wohl nochmal klarer werden.                 

1 Kommentar:

mundanomaniac hat gesagt…

... deshalb mein Sortierhaufen: "die patriotischen Gesänge des Piotr Matrenitschev".

Mein junger Freund gestern zu "esto Rodina maja" ist das nicht nationalistisch? Ich: nein, das ist patriotisch.
Die Patrioten (patria= Vaterland) haben genug am eignen Land, wie Piotr und Wika: "dieses enorme Land, dass uns Gott gegeben hat ..." Die brauchen kein fremdes zu erobern.
Dieses nationalistische
"Deutschland, Deutschland über alles" war etwas ganz anderes, war ein "theoretischer" Rausch nach Jahrhunderten der Zerstückelung und Ungewissheit deutscher Nationalität.

Hier noch einer der patriotischen Gesänge vom Piotr:

https://www.youtube.com/watch?v=eSLGBK19geI

Jeder Deiner herzlichen Beiträge zu den komischen Patrioten macht mir Freude!

Bruder mm