Donnerstag, 29. Januar 2015

Und jetzt mal sehr sehr aufmerksam lauschen!

Dies ist ein Filmdokument aus dem "Bundesarchiv" - der BRD.
Mal in den Gehörgängen zerschmelzen lassen - und sortieren.

Es gibt also Filme und Dokumente - im "Original" - die etwas ganz Anderes verlauten lassen, als später in unzähligen Geschihts- und Umerziehungsbüchern veröffentlicht wurde?

Wie - kann denn das sein?
Und wieso wurde sowas nicht gelöscht?

Und: Wie kann es sein - daß es hierzulande sogar unter Strafandrohung untersagt ist - über derartiges Bundesarchiv-Material laut nachzudenken?
Was ich natürlich niemals tun würde.

Schon gar nicht - nachdem ich mir gestern im Fiebertrauma den Dreiteiler "Tannbach - Schicksal eines Dorfes" ansah. Sehr gute Besetzung übrigens - und dichte Bilder - wenn man´s sortiert.

Da wird´s ja auch gezeigt, wie es genau war:
Alle Deutschen sind eiskalte Nazis.
Alle Amerikaner - sind Gutmenschen und Befreier und behandeln die Menschen menschlich.
Und alle Russen sind grobschlächtig, roh, haben sehr schlechte Manieren und sinnen nur auf Rache und Demütigung der Menschen.

Genauso war´s .....  und ist es ja bis heute.
Zumindest - gemäß des Umerziehungsprogrammes für die Massen der "Charlies".

Mit dem erforderlichen Abstand betrachtet - ein sogar sehr guter, anschaulicher Film zum Thema "Massenmanipulation". 

Keine Kommentare: