Freitag, 23. Januar 2015

Das mit Abstand schönste Kompliment ....

... in meiner bisherigen Laufbahn als Chauffeuse - machte mir heute morgen ein Ire - der sich allerdings lediglich selbst spiegelte in unserer kurzen Begegnung. Und der perfekt deutsch sprach, was bei Anglophilen eine echte Seltenheit ist und daher gab ich ihm das auch meinerseits als aufrichtiges  Kompliment mit.

Der sagt also zu mir nach einem kurzen Gruß und einem solchen Plausch, während wir auf seinen Kollegen warten: "Sie sind eine sehr positiv eingestellte Person."

Oh ja - gerne höre ich das. Und schön auch, wenn es mal einer merkt.
Dazu noch bei einer in der Regel übel beleumdeten Germanin.
 
Der - kann es aber nur deshalb be-merken, weil er selbst so drauf ist.
Da spiegelt sich einfach was gegenseitig - in solchen kurzen Begegnungen.

Und nicht nur, daß der Mann perfekt deutsch spricht - er ist auch noch eine Rarität, weil er solche Komplimente überhaupt macht. Davon gibt es nicht allzuviele Menschen auf diesem Planeten.

Heute traf ich überraschenderweise gleich mehrere - und sprach auch mal wieder ein bischen spanisch nach langer Zeit. Der spanisch-sprachige Übungspartner, ebenfalls ein sehr angenehmes Naturell, ist jetzt womöglich schon wieder zuhause - oder gleich - auf seiner Kanareninsel bei lauschig warmen Temperaturen von weit über 20 Grad.

Ich freute mich also - dies zu hören von dem fidelen, humorvollen Iren - und nahm es gerne an. Tatsächlich bin ich am frühen Morgen extraordinär fidel aufgestanden und wunderte mich schon fast selbst darüber.

Und dann fiel es mir wieder ein: Ich wurde recht überraschend zunächst schwer enttäuscht vor zwei Tagen. Ein kurzer Schreck fuhr mir in die Glieder - und ich erinnerte mich glücklicherweise sofort daran: Paß auf, mein Herz - von sowas (immer von einem unerwarteten Schreck) fängst Du Dir eine Grippe, wenn Du jetzt nicht gut aufpaßt und das schnell abschüttelst.  Bis jetzt toi toi toi - aber ein klein bischen hat´s mich doch erwischt.

Heute morgen dann - wachte ich auf und freute mich höchst fidel - über die Ent-Täuschung!
Sang und lachte sogar vor Freude.
Ent-Täuschung ist nämlich was ganz Wunderbares.
Weiß bloß kaum jemand.
Führt zu einer feinen Neusortierung. 
Hurra!

Wenn alles gut geht - darf ich mich sogar noch bei dem Ent-Täuscher ganz herzlich bedanken für seine unbeabsichtigte Unterstützung und inspirative Befeuerung. Zumindest - im Stillen. Schaumermal.

Der hellwache Ausnahme-Ire jedenfalls - war mir noch zusätzliche Erquickung heute.
Immer schön und angenehm solche Momente - wo Menschen sich gegenseitig positiv spiegeln können.

Hat auch lange genug gedauert - bis ich gelernt habe - mich von den Miesmachern nicht mehr irritieren zu lassen - und mich viel mehr auf mögliche sonnige Momente zu konzentrieren.  

Keine Kommentare: