Donnerstag, 27. November 2014

Wundersamen .....

.... heute morgen fiel mir auf -
ich hatte schon lange nicht mehr an Wunder geglaubt.
Das ist eigentlich sehr dumm - sowas zu tun.
Macht das Leben recht trocken und fad auf Dauer.

Kaum war´s erkannt - geschah eines.
Nu - darf ich mich sehr freuen und staunen.

Und lachen.

Menschenskind  .... wann willst Du das endlich begreifen,
wie das Leben wirklich spielt?!
Jetzt - sofort .... hahaha.

Kommentare:

mundanomaniac hat gesagt…

wer keins erlebt, warum sollte der an Wunder glauben?

Aber wunderwürdig? - hat man sich ein Wunder ver- d i e n t?

Das ist jetzt natürlich völlig missverständlich wie das ganze Evangelium. Wir sind ja geschaffen um zu l e b e n.

Und nicht um zu verzichten - aber ganz ohne Skorpion gehts auch wieder nicht.

Neulich meldete sich mm's Mutter - 25 Jahre nach ihrem Tod - mit 400 vergessenen Euro die grade außergewöhnlich gebraucht wurden ...

Grüß Dich Schwester

der murnauer Bruder

Sati hat gesagt…

Da schau her - freut mich der Gruß der Mutter.

Wunder erleben? Verdienen?
Ich habe schon soviele erlebt - ob ich sie mir "verdient" hatte - wer will das beurteilen?

Ich "denke" - sie können nur geschehen, wenn man an sie glaubt. Besser: Sie wirk-lich herbeisehnt.
Sonst klappt das nicht - wenn´s zu mau ist im Herzen.
Und besonders klappt nix - wenn mensch sich immer wieder unnötig in den Weg stellt mit allzu begrenzten Vor-stellungen - wie was sein soll - und "kann".

Wer sich selbst nichts Gutes gönnt - kriegt auch nichts.
Ist in aller Kürze und Würze - was ich bislang dazu erfahren habe. Und natürlich - vice versa.

Äh - wieso eigentlich "Euro" ... den gabs doch noch gar nicht vor 25´Jahren ... unwichtige Randbemerkung.

Wünsche beste Wunder, Sati